HEALTH ECONOMY
Neue Kooperation in Linz © akh linz
© akh linz

Redaktion 02.12.2016

Neue Kooperation in Linz

LINZ. Die oberösterreichische Spitalsinfrastruktur erfährt eine weitere wichtige Weiterentwicklung: Der landeseigene Spitalsbetreiber gespag und die beiden Krankenhäuser des künftigen Ordensklinikums Linz – das Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern und der Elisabethinen – schließen eine Allianz. Im Sinne eines befriedigenden Miteinanders und mit großer Zuversicht wird ein Allianzpartnerschafts-Vertrag von den Vertretern der gespag, der Elisabethinen und der Vinzenz Gruppe unterzeichnet.

Die Entwicklung ist auch vor dem Hintergrund zu sehen, dass Spitalsausgaben stark steigen und die Gesundheitspolitik versucht, Leistungen zunehmend in den ambulanten Sektor zu verlagern. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema