HEALTH ECONOMY
ÖBV bewirbt Renten © Foto Wilke

ÖBV-Vorstand Josef Trawöger will ­Altersvorsorge stärker promoten.

© Foto Wilke

ÖBV-Vorstand Josef Trawöger will ­Altersvorsorge stärker promoten.

Redaktion 11.03.2016

ÖBV bewirbt Renten

Die Beamtenversicherung (ÖBV) startet eine Kampagne für die Rentenversicherung und macht auf die Demografie aufmerksam.

WIEN. „Für ein gutes Leben” betitelt die Österreichische Beamtenversicherung (ÖBV) ihre neue Marketing-Kampagne für die klassische Rentenversicherung. Slogan und Keyvisual setzen auf Lebensfreude, Zufriedenheit und Spaß im Miteinander der Generationen. Der bewusst provokant formulierte Claim „Damit es später nicht heißt: Mein Geld ist schon weg, aber ich bin noch da” soll zum Nachdenken animieren.

„Die Thematisierung der Altersvorsorge als unerkanntes Grundbedürfnis und die Repositionierung der Lebensversicherung in Richtung Versicherung gehören zu unseren Schwerpunkten im heurigen Jahr”, betont Vorstandsvorsitzender Josef Trawöger. Gerade die steigende Lebenserwartung mache ein Umdenken notwendig: Nicht die Rendite, sondern der Absicherungsgedanke müsse zukünftig wieder in den Vordergrund rücken.

Lebenslange Zusatzeinkommen

Denn zur Sicherung des Lebensstandards im Alter werde zukünftig, ergänzend zur staatlichen Vorsorge, ein lebenslanges Zusatz­einkommen notwendig sein. Diesem Anspruch könne nur eine Versicherung gerecht werden, ergänzt Astrid Valek, Leiterin Marketing und Unternehmenskommunikation in der ÖBV. „Zur Unterstützung in der Beratung haben wir die Kampagne entwickelt, die die Kernaufgabe der Rentenversicherung ins Zentrum stellt – nämlich die Menschen mit einem lebenslangen Zusatzeinkommen für ein gutes ­Leben im Alter abzusichern.” Neben den klassischen Werbemitteln wie Plakaten, Foldern und Inseraten kommt eine Drehscheibe mit der Lebenserwartung gemäß aktueller Trendanalysen zum Einsatz; sie verdeutlicht, mit welcher Wahrscheinlichkeit Mann oder Frau 90, 95 und 100 Jahre alt wird.

Die ÖBV ist seit mehr als 120 Jahren eine unabhängige, österreichische Versicherung und achtet mit nachhaltigem Erfolg auf Seriosität, Sicherheit und Servicequalität. Durch die Rechtsform des Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit (VVaG) erreicht sie ein Gleichschalten von Kunden- und Eigentümerinteressen. Das ermöglicht ein nachhaltiges Wirtschaften und schafft dauerhafte Vorteile für die Mitglieder. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema