HEALTH ECONOMY
Ungewohnte Kooperation © Betten Reiter
© Betten Reiter

Redaktion 04.11.2016

Ungewohnte Kooperation

Betten Reiter und das Pharmaunternehmen AbbVie arbeiten mit Partnern die Themen gesunder Schlaf und Rückengesundheit auf.

WIEN. Eine einzigartige Kooperation hat sich zu den Themen gesunder Schlaf und Rückenschmerz gefunden: Betten Reiter hat sich das Institut ProSchlaf, den Muskelanalyse-Profi M.A.N.D.U. und das BioPharma-Unternehmen AbbVie an Bord geholt. Ziel war, einen ganzheitlichen Ansatz für die zielgerechte Optimierung der Schlafgewohnheiten zu schaffen. Ob man also richtig liegt, erfuhr man in Betten Reiter-Filialen in Wien, SCS, Leonding, Graz und Klagenfurt. „Wir möchten mit Ärzten und unseren Kooperationspartnern erläutern, wie jeder zu gesundem Schlaf kommen kann”, sagt Betten Reiter-Geschäftsführer Ralph Hofmann.

Kampagne von AbbVie

Etwa 60.000 Menschen in Österreich leiden an chronisch entzündlichem Rückenschmerz, in der Fachsprache als Axiale Spondyloarthritis – vormals Bechterew – bekannt. Im Verlauf der Autoimmunerkrankung richtet das Immunsystem durch eine Fehlfunktion die körpereigene Abwehr gegen Knochen- und Knorpelgewebe. Erklärtes Ziel von AbbVie ist es, Betroffenen zu helfen, über Erkrankungen aufzuklären und nachhaltige Gesundheitslösungen zu schaffen. Zusammen mit der Vereinigung Morbus Bechterew wurde die Kampagne „Zeit Rückgrat” entwickelt. www.rückencheck.at

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema