INDUSTRIAL TECHNOLOGY
130 Jahre Rhomberg © Rhomberg
© Rhomberg

Paul Christian Jezek 21.10.2016

130 Jahre Rhomberg

BREGENZ. Die Rhomberg-Gruppe hat im abgelaufenen Geschäftsjahr (1.4.2015 bis 31.3. 2016) ihre Eigenkapitalquote um 4,4% auf 45,9% gesteigert.

„Damit haben wir ein zentrales Ziel des vergangenen Jahres beinahe erreicht”, sagt Geschäftsführer Hubert Rhomberg (Bild). „Die hohe Eigenkapitalquote ermöglicht es uns, in den beiden Unternehmensbereichen Bau und Bahn Komplettanbieter zu bleiben.” In der Rhomberg Bau Gruppe wurden 234 Mio. € Umsatz erwirtschaftet, was einem Minus von 16,84% entspricht.
Die Rhomberg Sersa Rail Group hingegen verzeichnete mit 456 Mio. € ein Umsatzplus von 40,79%. Der kumulierte Umsatz von 690 Mio. € entspricht einem Plus von 14% gegenüber dem Vorjahr. (pj)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema