INDUSTRIAL TECHNOLOGY
Die optimale Güterverteilung © VDI/Markus Maly

Thomas Stöhr (Mitte) bei der Verleihung des VDI Studienpreises Logistik 2015.

© VDI/Markus Maly

Thomas Stöhr (Mitte) bei der Verleihung des VDI Studienpreises Logistik 2015.

22.05.2015

Die optimale Güterverteilung

VDI Studienpreis Logistik geht erstmals nach Österreich

Graz/Düsseldorf. In seiner Diplomarbeit „Optimierte Packordnung modularer Boxen” hat Thomas Stöhr vom Institut für technische Logis-tik der TU Graz Berechnungsmethoden für Pack- und Zuordnungsprozesse in der Distributionslogis-tik für den Online-Versandhandel entwickelt.

Großen Wert hat der Nachwuchswissenschafter dabei auf die technischen Aspekte der einzelnen Schritte und einen möglichst hohen Praxisbezug gelegt. So wird etwa berücksichtigt, dass das Anordnen der Ladungseinheiten am Transportmittel so erfolgt, dass zulässige Lasten weder unter- noch überschritten werden, oder die Ladungseinheiten so zugeordnet werden, dass der Transport mit einem Minimum an Fahrzeugen erfolgen kann.
Mit dieser Arbeit hat Stöhr den VDI Studienpreis Logistik erstmals nach Österreich geholt. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema