INDUSTRIAL TECHNOLOGY
Ein neuer Europarekord © Andritz

Papier­maschine Andritz wird die PM 10 im zur Heinzel-Gruppe gehörenden Werk Laakirchen umbauen.

© Andritz

Papier­maschine Andritz wird die PM 10 im zur Heinzel-Gruppe gehörenden Werk Laakirchen umbauen.

Paul Christian Jezek 23.09.2016

Ein neuer Europarekord

Andritz baut für die Heinzel-Gruppe eine Maschine für leichtgewichtige Wellpapperohpapiere um.

••• Von Paul Christian Jezek

GRAZ/LAAKIRCHEN. Andritz hat von Heinzel den Auftrag zum Umbau der Papiermaschine PM 10 im Werk Laakirchen erhalten. Ab dem 3. Quartal 2017 wird die PM 10 leichtgewichtige Wellpapperohpapiere auf Basis von Altpapier herstellen. Nach dem vollständigen Umbau wird die PM 10 mit einer Arbeitsbreite von 7.500 mm und einer Konstruktionsgeschwindigkeit von 1.600 m/min zu den leistungsstärksten Papiermaschinen für Wellpapperohpapiere gehören.

Andritz wird eine neue OCC-­Linie und einen neuen Konstantteil für die Papier­maschine liefern. Die Altpapier­aufbereitungslinie umfasst einen FibreSolve FSR-Auflöser mit Entsorgungssystem – mit einem Volumen von 130 m³ ist dies der größte Niedrigkonsistenzauflöser, den Andritz jemals in Europa installiert hat.

Umfassender Auftragsumfang

In der Trockenpartie wird durch Einsatz eines PrimeRun Evo-Bahnstabilisierungssystems mit Hochvakuumzone eine optimale Lauffähigkeit erzielt.

PrimeDry-Trockenzylinder aus Stahl sorgen für eine maximale Trocknungsleistung und Papierbreite in der Maschinenstuhlung. Mit der neuen PrimeCoat-Filmpresse wird Stärke beidseitig aufgetragen; zusätzlich werden ein PrimeAir Glide-Airturn und ein seilloses PrimeFeeder-Bahnüberführungssytem geliefert. Ebenfalls im Auftragsumfang enthalten ist das Automationspaket Prime Control PCS7.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema