INDUSTRIAL TECHNOLOGY
Ein Plus bei Fusionen
17.04.2015

Ein Plus bei Fusionen

Studie T&L-Übernahmen nehmen an Fahrt auf

IT- und e-Commerce sind wesentliche Treiber.

Berlin. KPMG rechnet für heuer mit einem hohen M&A-Geschehen im Transportsektor. Darauf deutet ein starker Jahresauftakt hin: Im ers-ten Quartal wurden bisher Transaktionen im Wert von 11,36 Mrd. Euro abgeschlossen, weitere im Wert von 12,31 Mrd. Euro wurden angekündigt. Dazu zählen unter anderem die Übernahme der australischen Toll Logistics durch die Japanische Post und der Verkauf der Logistiktochter APL der Reederei NOL an Kintetsu World Express.

Steffen Wagner, Partner und Leiter des weltweiten Transportsektors bei KPMG: „Neben großvolumigen Transaktionen für Zwecke anorganischen Wachstums prägen zunehmend gezielte Übernahmen spezialisierter IT- und e-Commerce Unternehmen die M&A-Strategien der Transportunternehmen.”Dieser Trend zeigt sich auch schon in der eher traditionellen Schifffahrtsbranche: Im Februar 2015 beteiligte sich die Reedereigruppe CMA CGM an der Kapital-erhöhung des Start-ups Traxens, das sich auf Big Data-Lösungen für das Monitoring von Containern spezialisiert hat.

dfasadfsdafsdafsdfsdfs

Auch die Zunahme von privaten Investitionen in die Transport-Infrastrukturbetreiber wird ein wesentlicher Treiber des Transaktionsgeschäfts im T&L-Sektor bleiben. Denn den Staaten fehlt sowohl in den Emerging als auch in den reifen Märkten zunehmend der finanzielle Spielraum, um ausreichende Investitionen in die Infrastruktur sicherzustellen. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema