INDUSTRIAL TECHNOLOGY
Forschung & Weiterbildung © Alcatel-Lucent

Netze der Zukunft benötigen gut ausgebildete Network Routing-Spezialisten.

© Alcatel-Lucent

Netze der Zukunft benötigen gut ausgebildete Network Routing-Spezialisten.

15.01.2016

Forschung & Weiterbildung

FH Technikum Wien und Alcatel-Lucent starten enge ­Zusammenarbeit im Bereich der Netzwerktechnik.

WIEN. Um das wachsende Datenvolumen zu bewältigen, müssen einerseits die Netze leistungsfähiger und schneller, andererseits das Wissen in den Unternehmen rund um Sammlung und Analyse der Daten verbessert werden.

Beiden Bereichen will sich die neue Kooperation zwischen der FH Technikum Wien und Alcatel-Lucent widmen.

Experten für morgen

„Als führendes Unternehmen im Bereich innovativer Ultra-Breitband-Zugangs-und IP-Technologien sehen wir es als essenziell für die österreichische Wirtschaft, Hightech-Experten für die Netze von morgen auszubilden. Es ist wichtiger denn je, dass möglichst viele Menschen mit Technologien der Zukunft, wie Cloud und IP, vertraut werden”, so Thomas Arnoldner, Vorstandsvorsitzender Alcatel-Lucent Austria.

„Mit der Alcatel-Lucent University schaffen wir den Rahmen, unser Wissen in diesem Fachbereich für Lehre, Forschung und Weiterbildung auf hohem Niveau auszutauschen und zu erweitern”, ergänzt Thomas Sommer, geschäftsführender Studiengangsleiter Master-Studiengang Telecommunications & Internet Technologies an der FH Technikum Wien.

Praxisnahe Ausbildung

Das Ausbildungsprogramm, das laut Sommer in seiner Form einzigartig in Zentral- und Osteuropa ist, startet im Wintersemester 2016.

Zielgruppe sind laut Ivo Lansky, Director IP Business CIS & CE, Alcatel-Lucent, einerseits Techniker, die im Bereich IP-Netze beraten, planen, umsetzen, entwickeln oder forschen, und andererseits Vertriebsmitarbeiter und Führungskräfte im Netzwerkbereich oder Marketingleute im IKT-Umfeld.
Auf dem Lehrplan stehen Grundlagen der Netzwerktechnik, der IP-Protokolle, Switching und Routing, Carrier Ethernet und Virtual Service Routing in Theorie und Praxis. Ergänzend werden die Studierenden Forschungsthemen des Instituts Telekommunikation und Internettechnologien in Projekten und Masterthese bearbeiten.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema