INDUSTRIAL TECHNOLOGY
Großer Ausbau in Graz © DB Schenker

In Graz soll das modernste Güterverkehrszentrum südlich der Alpen entstehen.

© DB Schenker

In Graz soll das modernste Güterverkehrszentrum südlich der Alpen entstehen.

Redaktion 18.03.2016

Großer Ausbau in Graz

DB Schenker Österreich investiert 25 Millionen Euro in ein neues Logistik-Zentrum in Graz.

GRAZ. Mit der Errichtung des neuen Zentrums werden die beiden bestehenden Standorte von DB Schenker im Raum Graz zu einem integrierten und modernen Logistikterminal zusammengeführt.

Bernd Labugger, Niederlassungsleiter in Graz, dazu: „Durch diese Bündelung gehen wir noch schneller und flexibler auf die Anforderungen unserer Kunden ein, da sämtliche Speditionsarten unter ein Dach kommen.”
Der neue Terminal wird neben einem insgesamt 2.800 m2 großen Bürogebäude eine 3.500 m2 große Umschlagsfläche sowie eine knapp 27.000 m2 große Logistikfläche umfassen.
Davon werden 8.000 m2 zwischen 15 und 25 Grad temperaturgeführt sein.
Der neue Terminal soll das modernste Güterverkehrszentrum südlich der Alpen werden, mit direkten Anschlüssen an die Autobahnen A2 und A9 und Anbindung sowie das Schienennetz mit täglichen Ganzzug-Shuttle zum Adria-Hafen Koper und Werndorf.
Neben modernsten IT-Lösungen und aktuellen Sicherheitsstandards steht bei der neuen Anlage auch der Umweltschutz im Fokus. So wird das gesamte Zentrum inklusive Umschlagsfläche tageslichtabhängig mittels LED beleuchtet. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema