INDUSTRIAL TECHNOLOGY
Heiße Reifen für die Lkw © Goodyear (2)

Weltrekord Gefahren wurde der Truck von Boije Ovebrink auf einer hierfür abgesperrten Teststrecke in Nordschweden.

© Goodyear (2)

Weltrekord Gefahren wurde der Truck von Boije Ovebrink auf einer hierfür abgesperrten Teststrecke in Nordschweden.

Paul Christian Jezek 09.09.2016

Heiße Reifen für die Lkw

Der Lkw „The Iron Knight” von Volvo Trucks hat zwei neue Geschwindigkeitsrekorde aufgestellt.

••• Von Paul Christian Jezek

HANAU. Auf der 1.000-Meter-Distanz erreichte der 4,5 Tonnen schwere Truck mithilfe speziell entwickelter Pneus des internationalen Reifenherstellers Goodyear eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 169,09 km/h und legte die Strecke aus dem Stand heraus in 21,29 Sekunden zurück.

Über 500 Meter beeindruckte der The Iron Knight mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 131,29 km/h und 13,71 Sekunden, ebenfalls mit einem Start aus dem Stand. Der neue Weltrekordler bringt 2.400 PS auf die Straße und erreichte damit auf seinen Rekordfahrten eine Höchstgeschwindigkeit von 276 km/h.

Auf den Grip kommts an

„Nur ein Hightech-Produkt kann in diesem extremen Leistungs- und Drehmoment­bereich zuverlässig dafür sorgen, dass ein 4,5-Tonnen-Lkw bei fast 280 km/h einen optimalen Grip auf der Straße hat”, kommentiert Christian Fischer von Goodyear. „Auch unsere Standardreifen für Lkw sind extrem leistungsstark und helfen dabei, die Gesamtbetriebskosten zu senken.”

Die Lenkachsreifen von The Iron Knight haben die Größe 315/70R22.5 und die Antriebsreifen des Weltrekordlers 495/45R22.5. Beide Reifentypen sind auf gängigen Nutzfahrzeugkarkassen von Goodyear gebaut und verfügen über speziell entwickelte Laufflächen­mischungen und Profile.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema