INDUSTRIAL TECHNOLOGY
IT-Impulse aus Hagenberg © Land OÖ/Heinz Kraml

LH-Stv. Michael Strugl Der oberösterreichische Forschungs­referent testet einen neuen Simulator zur Übung von Operationen am offenen Schädel. Im Hintergrund Wolfgang Freiseisen (RISC Software, l.) und Wilfried Enzenhofer (UAR).

© Land OÖ/Heinz Kraml

LH-Stv. Michael Strugl Der oberösterreichische Forschungs­referent testet einen neuen Simulator zur Übung von Operationen am offenen Schädel. Im Hintergrund Wolfgang Freiseisen (RISC Software, l.) und Wilfried Enzenhofer (UAR).

Paul Christian Jezek 17.11.2017

IT-Impulse aus Hagenberg

Bei einem Rundgang durch die Forschungseinrichtungen zeigt sich eine große Breite an zukunftsweisenden IT-Themen.

••• Von Paul Christian Jezek

HAGENBERG. Als Forschungs-, Ausbildungs- und Wirtschaftsstandort tragen das Software Competence Center Hagenberg GmbH (SCCH) u.a. mit der RISC Software GmbH und der Fachhochschule Oberösterreich (FH OÖ) wesentlich zur hohen Innovationskraft Oberösterreichs im Bereich IT bei – von Industrie 4.0 über Logistik und vernetztes Fahren bis zur Medizintechnik.

IT als Werttreiber in OÖ

Auch IT-Sicherheit ist ein zentrales Thema: Hagenberg soll zu einem internationalen Kompetenzzentrum für IT-Sicherheit werden.

Ein besonderer Schwerpunkt wird dabei der Aufbau eines „Information Security Hub” in OÖ sein, bei dem die FH OÖ Fakultät Hagenberg mit dem Department Sichere Informationssysteme eine zentrale Rolle spielen wird.
Zwischen 2008 und 2013 ist in Oberösterreich die Wertschöpfung im Bereich Information & Kommunikation jährlich durchschnittlich um 7,3% gewachsen und damit fast dreimal so stark wie im Österreich-Durchschnitt, der bei 2,5% liegt.
Auch die Zahl der Beschäftigten in diesem Wirtschaftssegment ist in Oberösterreich in den Jahren 2011 bis 2013 um 7,8% angestiegen (Statistik Austria 2016) und zeigt damit das höchste Branchen-Wachstum.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema