INDUSTRIAL TECHNOLOGY
Mehr Spezialisten für Sonnenstrom © Shutterstock/Elena Lisseeva

Die neue Ausbildung zum zertifizierten PV-Techniker startet im Februar 2016.

© Shutterstock/Elena Lisseeva

Die neue Ausbildung zum zertifizierten PV-Techniker startet im Februar 2016.

09.10.2015

Mehr Spezialisten für Sonnenstrom

TÜV Austria und Bundesverband Photovoltaic Austria haben eine Kooperation zur praktischen Ausbildung von PV-Technikern geschlossen.

••• Von Britta Biron

WIEN. PV-Anlagen erfreuen sich wachsender Beliebtheit. Entsprechend steigt auch der Bedarf an Fachkräften in diesem Bereich.

„Wir brauchen spezialisierte und zertifizierte Elektrotechniker, die nicht nur Anlagen montieren können, sondern dem Kunden die vollen Möglichkeiten der Sonnenstromnutzung eröffnen. Dies sind etwa die Steigerung des Eigenverbrauchs von selbst produziertem Strom, die optimale Speicherung und die Koppelung an das Netz für die Sicherstellung einer durchgehenden Stromversorgung”, erklärt Hans Kronberger vom Bundesverband Photovoltaic Austria (PVA).
Dieses Know-how wird in dem neuen Lehrgang zum zertifizierten Photovoltaikpraktiker an der TÜV Austria Akademie vermittelt.

Praxisnahes Know-how

In der fünftägigen Grundausbildung, die erstmalig am 29. Februar 2016 startet, werden von Spezialisten des Green Village der Bulme Graz und der HTL Waidhofen/Ybbs unter anderem die Netzkopplung mit und ohne Batteriespeichersysteme, die Möglichkeiten der Eigenverbrauchsoptimierung inklusive optimaler Einbindung in die Haustechnik sowie die sichere Installation und der Betrieb von Anlagen und Batterien gelehrt. Mit entsprechenden Montageübungen wird das Fachwissen in der Praxis vertieft. Die Ausbildung ist Voraussetzung für eine Prüfung mit TÜV Austria-Personenzertifizierung.

Infotag am 10. Dezember

„Die Zusammenarbeit mit Photovoltaic Austria ist ein weiterer Meilenstein in unserem Ausbildungsportfolio”, freut sich Thomas Rochowansky, Prokurist der TÜV Austria Akademie, und Christian Bayer, Geschäftsführer der TÜV Austria Akademie, ergänzt: „Die Industrie von morgen benötigt herausragende Experten auf dem Gebiet der Energieeffizienz; praxis­orientierte Weiterbildung ist hier der Schlüssel zu höherer Wettbewerbsfähigkeit.”

Ein kostenloser Informationsabend für Interessierte findet am 10. Dezember in der TÜV Austria Akademie in Wien statt.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema