INDUSTRIAL TECHNOLOGY
Mehr Tempo & Komfort © Amazon/Eric Slomanson

Jetzt werden auch die europäischen Standorte mit Robotersystemen ausgerüstet.

© Amazon/Eric Slomanson

Jetzt werden auch die europäischen Standorte mit Robotersystemen ausgerüstet.

30.10.2015

Mehr Tempo & Komfort

Amazon will künftig einen Teil der Lieferungen in Eigenregie ­zustellen. Gleichzeitig werden die Paketzentren automatisiert.

SEATTLE. Wie zufrieden ein Kunde mit einem Onlinehändler ist, hängt neben Warenangebot, attraktiven Preisen und einfacher Bestellabwicklung vor allem davon ab, wie rasch und unkompliziert er zum Paket kommt. Der Knackpunkt dabei ist nicht der Weg, sondern die Sendung beim Empfänger auszuhändigen.

Neues Geschäftsfeld

In der Regel übernehmen das Paketdienste, der eCommerce-Riese Amazon hat aber bereits Vorkehrungen getroffen, in Sachen Zustellung auch selbst aktiv zu werden.

Bereits 2011 wurden in Seattle die erste Paketstation in einem Supermarkt eingerichtet. Mittlerweile gibt es solche Abholstationen auch in Großbritannien. Zudem wurden in den letzten Jahren verschiedene KEP-Dienstleister übernommen – zuletzt Colis Privé in Frankreich – sowie Pilotprojekte zur Kofferraumlogistik gestartet (in Deutschland etwa gemeinsam mit Audi und DHL). Zudem wurden in München zwei neue Gesellschaften, die Amazon City Logistik Beta GmbH und Amazon City Logistik Gamma GmbH, gegründet. Mit diesen wurde vor Kurzem ein eigener Lieferservice gestartet. Ersetzen will man damit die bisherige Zustellung nicht, sondern vielmehr eine zusätzliche Variante anbieten.

Einsatz von Robotern

Für mehr Tempo sollen auch Roboter sorgen – allerdings (noch) nicht bei der Zustellung der Pakete, sondern bei der Kommissionierung in den Logistikzentren. Bereits 2012 hatte Amazon dafür den Roboter-Hersteller Kiva übernommen.

Mittlerweile sind mit rund 30.000 Robotern bereits mehr als doppelt so viele wie Ende 2014 im Einsatz, die Mehrzahl davon in den USA. Jetzt werden aber sukzessive auch die europäischen Logistik­zentren automatisiert.
Den Beginn macht der Standort im polnischen Wroclaw, weitere Projekte sind schon fixiert. Unter anderem sollen auch die beiden neuen britischen Logistikzentren in Dunstable und Dancaster mit Amazon Robotics-Systemen ausgestattet werden. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema