industrial technology
Mind the Gap © Pierre Jalby/CNES/AFP

Exportaffin Die Konferenz findet im Rahmen der Offensive „Go-International” statt.

© Pierre Jalby/CNES/AFP

Exportaffin Die Konferenz findet im Rahmen der Offensive „Go-International” statt.

PAUL CHRISTIAN JEZEK 03.02.2017

Mind the Gap

Ende März kommen internationale Top-Experten für „Technological Leaps vs. Strategic Steps” nach Wien.

••• Von Paul Christian Jezek

WIEN. Am 29. und 30.3. ist die Forschungselite des weltbekannten Massachusetts Institute of Technology (MIT) zu Gast in der Wirtschaftskammer ­Österreich (WKO).

Digital Twins & Minisatelliten

Die zweitägige Konferenz findet nun bereits zum sechsten Mal in Wien statt. Prominente Redner aus der US-Kaderschmiede werden verschiedene neue Technologien präsentieren, die das Potenzial besitzen, Unternehmensstrategien innerhalb aller Industriezweige zu revolutionieren.

MIT-Direktorin Donna Rhodes beschäftigt sich beispielsweise mit „Digital Twins”; das sind virtuelle Abbilder von Produkten, die der Industrie bei Zeit- und Kosteneinsparungen helfen. Virtuelle Zwillinge nutzen Daten, die mittels Sensor am physischen Zwilling erfasst werden, um Produktfehler in der Entwicklungsphase frühzeitig zu erkennen.
Neben Donna Rhodes werden u.a. Amos Winter, Michael Benjamin und John Hart vom MIT Department of Mechanical Engineering vortragen, die sich mit dem Bau innovativer Maschinen befassen. Steven Leeb, Max Shulaker und Vivienne Sze vom MIT Department of Electrical Engineering and Computer Science untersuchen, wie Elektrotechnik und Informatik die Industrie künftig verändern können. Carlo Ratti, Direktor des Senseable City Lab, beschäftigt sich mit Städteplanung und Smart Citys – und Kerri Cahoy vom MIT Department of Aeronautics and Astronautics erforscht, wie in Zukunft Mini-Satelliten (auch) kommerziell genutzt werden können.

Bewerten Sie diesen Artikel

Teilen Sie diesen Artikel

Ihr Kommentar zum Thema