LUXURY BRANDS & RETAIL
Aniko Smart Couture © Barbara Nidetzky Fotografie (3)

Keypiece der interaktiv konfigurierbaren Kollektion ist das Etuikleid „Bauhaus”.

© Barbara Nidetzky Fotografie (3)

Keypiece der interaktiv konfigurierbaren Kollektion ist das Etuikleid „Bauhaus”.

Redaktion 24.03.2017

Aniko Smart Couture

Fashion 4.0 Online zum individuellen Traumkleid

Wien. Onlineshop oder Couture-Salon? Für die Wiener Designerin Aniko Balazs, bekannt für exklusive Modekreationen, schließen einander diese beiden Shoppingprinzipien nicht aus, sondern passen sogar perfekt zusammen. Unter dem Namen Aniko Smart Couture hat sie ihre Vision des Mode­einkaufs der Zukunft im Rahmen der French Fashion Week Wien Mitte März gelauncht.

Spieglein, Spieglein …

Diese besteht aus einer Online-Oberfläche, über die die Kundin wie in einem Computerspiel aus modular gestalteten Elementen ihr persönliches Wunschmodell kreieren kann. Noch bevor das Kleid fertig ist – die Produktionszeit liegt bei rund zwei Wochen –, kann man es bereits anprobieren. Und zwar über den Magic Mirror im Atelier in der Dorotheergasse.
Augmented Reality trifft auf smarte Couture. In der Zukunft gibt es kein Modediktat mehr. ­Aniko Smart Couture schließt die Lücke zwischen On- und Offline und bietet den Kunden dadurch ein Stück mehr Freiheit”, so die ­Designerin, die davon überzeugt ist, dass sich durch die moderne Technik ‚„in den nächsten Jahren rund um das Einkaufen noch sehr viel tun wird”. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema