LUXURY BRANDS & RETAIL
Der Jungbrunnen existiert © Kiprov (2)

Seit Kurzem bietet Kiprov ­Behandlungen mit dem Cinetic Lift Expert von Carita.

© Kiprov (2)

Seit Kurzem bietet Kiprov ­Behandlungen mit dem Cinetic Lift Expert von Carita.

britta biron 30.09.2016

Der Jungbrunnen existiert

Hajnal Kiprov und ihr Expertenteam geben „Schönheitsnachhilfe”.

Wien. Die Ordinationen von Hajnal Kiprov zählen zu den ersten Adressen in Sachen minimal-invasiver „Schönheitsnachhilfe”. Besonders, weil sich die renommierte Dermatologin nicht auf ihren Lorbeeren ausruht, sondern laufend die neuesten Trends und Techniken ­beobachtet, um das Angebot an Treatments zu erweitern.

Jüngster Neuzugang ist etwa das Hightech-Gerät Cinetic Lift Expert von Carita. Diese Innovation kombiniert Mikrostrom, Ultraschall und Licht emittierende Dioden (LEDs) miteinander.

Neueste Technik

„Das ist ein echtes Power-Trio. Es fördert die Sauerstoffversorgung der Haut und kurbelt die Kollagen- und Elastinbildung an. Die Ergebnisse sind sofort sichtbar: Der Teint sieht frischer aus, und das Hautbild ist deutlich verfeinert. Für jedes Hautbedürfnis gibt es die passende Cinetic Lift-Expert-Behandlung. Ideal für müde, fahle Haut ist das 3 Ors Parfait Sculptant Treatment mit dem Gold-Vital-Komplex für Gesicht, Hals und Dekolleté. Für eine extra Portion Feuchtigkeit empfehle ich die Behandlung Hydratation des Lagons mit kostbarem Wasser aus polynesischen Lagunen”, erläutert Elisabeth Moravec, Kosmetische Leitung der Privatklinik Kiprov.

Individuelle Beratung

Geschätzt wird das Kiprov-Ins­titut aber nicht nur wegen des großen Angebots an non-invasiven Behandlungen, sondern vor allem, weil man hier sehr individuell auf den Kunden und seine speziellen Wünsche eingeht. Zwar sieht ­Kiprov in jedem Gesicht Optimierungsmöglichkeiten, ausschlag­gebend sei aber die Behebung dessen, was den Patienten stört und aus der Fülle an Möglichkeiten die passende Methode zu wählen.
„Es geht nicht darum, einen Menschen zu verändern, sondern ihn zu verschönern. Bereits durch kleine Maßnahmen können wir das innere Strahlen eines Menschen zum Ausdruck bringen”, erklärt Kiprov, die überzeugt ist, dass Schönheit bis zu einem gewissen Grad auch glücklich macht. „Wer in die Welt hinauslächelt, dem lacht die Welt zurück!”

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema