LUXURY BRANDS & RETAIL
Echt schöne Aussichten © Coty / Montage: B. Qelaj

Das erste Parfüm der Prada-Tocher Miu Miu oder ein weiterer Duft für Marc Jacobs sind zwei Highlights der Neuheiten, die Coty in diesem Herbst auf den Markt bringt.

© Coty / Montage: B. Qelaj

Das erste Parfüm der Prada-Tocher Miu Miu oder ein weiterer Duft für Marc Jacobs sind zwei Highlights der Neuheiten, die Coty in diesem Herbst auf den Markt bringt.

natascha jansen-Becker 25.09.2015

Echt schöne Aussichten

Coty hat den Gewinn gesteigert, das Markenportfolio deutlich vergrößert und wichtige Launches auf Schiene gebracht.

New York. Das im vorigen Sommer mit Beginn des neuen Wirtschaftsjahres gestartete Effizienzprogramm des Beauty-Konzerns Coty zeigt erste Erfolge. Zwar sank der Gesamtumsatz mit umgerechnet 3,86 Mrd. Euro um drei Prozent, allerdings kann man mit 209 Mio. Euro einen doch deutlichen Gewinn erzielen. Im Jahr davor musste man noch einen Verlust von rund 84,5 Mio. Euro verzeichnen.

Interims-CEO Bart Brecht dazu: „2015 war für uns ein gutes Jahr. Wir haben bedeutende Erfolge bei unserer Wachstumsstrategie erzielt.”
Sehr gut entwickelt hat sich mit einem Umsatzplus von 8% und einer Ergebnissteigerung von drei Prozent das Segment dekorative Kosmetik; verantwortlich dafür waren vor allem die Nagellack-Marke Sally Hansen sowie etliche erfolgreiche Produktlaunches.
Diese fehlten zwar diesmal im Segment Parfüm, was zu einem Umsatzrückgang von zwei Prozent führte; allerdings waren die Coty-Produktentwickler nicht untätig.
Ganz im Gegenteil haben sie sogar an einer Reihe von Neuheiten gearbeitet, die diesen Herbst auf den Markt kommen und das Potenzial haben, den Rückgang wieder mehr als wett zu machen. Denn die duften News bieten für Parfüm-Fans einige Besonderheiten.

Duftpremiere von Miu Miu

Vor allem vom ersten Duft der Prada-Tochter Miu Miu, der seit Anfang September in den Regalen des Handels steht, darf sich Coty viel versprechen. Ist es den Parfümeuren des Beauty-Konzerns doch (wieder einmal) gelungen, die unverkennbare Handschrift eines Modedesigners in eine Duftkomposition zu übersetzen, was bei einer Brand, die von Widersprüchen charakterisiert ist, sicher kein leichtes Unterfangen war. Die Gestaltung des Flakons, dessen blaues Glas die elegante Steppstruktur der Miu Miu-Taschen aufgreift und von einem markanten roten Punkt gekrönt wird, folgt ebenso klar der Marken-DNA und ist zudem ein wahrer Blickfang im Parfümregal. Schließlich zählt für die Kundin auch der optische Eindruck.

Luxus-Neuheiten

Da kann die Neuheit, die man für Marc Jacobs entwickelt hat, allerdings locker mithalten. Denn für die „Decadence”-Serie, die im Oktober gelauncht wird, hat man Flakons in Handtaschen-Form designt.
Komplettiert werden die duften Luxus-News von Bottega Veneta Knot Eau Florale und dem Eau de Toilette von Chloé.
Zwei wichtige Neuzugänge gibt es mit Skin Repair Serum und Skin Repair Eye Serum auch bei der erfolgreichen 365-Serie der Marke Lancaster.

Deutliche Expansion

Eine massive Umsatzsteigerung um rund 8,7 Mrd. Euro sowie weitere Möglichkeiten, die Effizienz zu verbessern, erwartet Coty auch von seiner jüngsten Akquisition: Im Juli wurde die Übernahme der Kosmetiksparte des P&G-Konzerns fixiert.
Damit vergrößert sich das Sortiment – erst im April wurde Bourjois Cosmetics von Chanel gekauft – schlagartig um weitere 43 Marken, darunter den Haarpflegespezialisten Wella, sowie im Parfümbereich Hugo Boss, Dolce & Gabbana oder Gucci, wodurch Coty jetzt ein echter Big Player im Beautybusiness ist.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema