LUXURY BRANDS & RETAIL
Ein Klassiker zeigt sich in neuen Kleidern

Die Einzelelemente der neuen Chester-Serie können beliebig kombiniert werden.

Die Einzelelemente der neuen Chester-Serie können beliebig kombiniert werden.

Redaktion 03.11.2017

Ein Klassiker zeigt sich in neuen Kleidern

Poltrona Frau Die klassische Chester-Serie erhielt ein Redesign und präsentiert sich leicht schlank und modern

Tolentino. Capitonné zählt zu den Klassikern bei Polstermöbeln. Die Knopfheftung der üppigen Pols­terung wurde zum Erkennungszeichen der Sitzgelegenheiten in britischen Herrenclubs und diese wieder waren Inspiration für Renzò Frau, Gründer der italienischen Luxusmöbelmarke Poltrona Frau. Das markante Stilelement findet sich bis heute im Programm und erhielt mit der Chester-Linie sogar eine eigene Kollektion.

Schlank & flexibel

Diese wurde jetzt einem Redesign unterzogen und präsentiert sich in einer modernen und schlanken Version, die zudem auch sehr flexibel ist.
Die neue Chester-Serie umfasst fünf Möbelstücke: eine Chaiselongue und einen Sessel, beide ­ohne Armlehnen, einen Hocker sowie zwei Ecksofa-Elemente. Das Capitonné findet sich auf den Rückenlehnen wieder, die Sitzflächen dagegen sind betont schlicht gehalten.
Die einzelnen Elemente können beliebig aneinandergereiht und mit kleinen Tischchen und Lampen kombiniert werden – so entstehen individuelle, dem persönlichen Geschmack und den jeweiligen Platzverhältnissen perfekt angepasste Sitzgelegenheiten. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema