LUXURY BRANDS & RETAIL
Gehobener Wohnkomfort © ADA/Weyer & Grill Studios

Passend zu den edlen ADA-Sofas gibt es feine Kreationen von Rosenthal.

© ADA/Weyer & Grill Studios

Passend zu den edlen ADA-Sofas gibt es feine Kreationen von Rosenthal.

britta biron 25.03.2016

Gehobener Wohnkomfort

Exklusives Möbeldesign made in Austria hat Tradition und Zukunft.

Wien/Köln/Mailand. Man mag bei edlem Wohndesign vielleicht reflexartig zuerst an Italien und ­Dänemark denken, aber etwas mehr Patriotismus ist angesichts dessen, was die heimischen Möbelhersteller zu bieten haben, durchaus angebracht. Das zeigte sich gleich Anfang des Jahres auf der IMM Köln, einem der wichtigsten Events der Branche.

ADA präsentierte unter anderem Polstergarnituren und Betten aus der neuen Linie Terra, die mit massiven Lederelementen, exklusiven Stoffen und feinem Leder ganz im Zeichen des Nachhaltigkeits­gedankens steht, dazu moderne Essgruppen mit darauf abgestimmten Sitzgarnituren, neue Modelle aus den Lizenzpartnerschaften der Modemarke Joop! und dem Porzellanhersteller Rosenthal.
Joka zeigte seine Premiumlinie ProNatura, bestehend aus verschiedenen Bettsystemen, Matrazen, Bezügen und Bettwaren.

Drei Preise für Team7

Für edle Materialien und anspruchsvolles Design ist auch Team7 bekannt; der OÖ Möbelhersteller erhielt gleich drei Auszeichnungen in Köln: zwei Entwürfe von Designer Sebastian Desch – der Barhocker ark und der wandlungsfähige Tisch sol – wurden mit dem Iconic Award 2016 in der Kategorie „Interior Innovation” ausgezeichnet, und für den Tisch tak von Designer Jacob Strobel gab es den Preis in der Kategorie „Interior Innovation – Selection”.
Ein weiterer Vertreter hochwertigen Möbeldesigns aus Österreich, der den Messebesuchern der IMM seine Neuheiten vorstellte, war die Möbelmanufaktur Wittmann. Highlights sind unter anderem die neuen Sofas und Hochlehner von Marco Dessí. Die mit Stoffen im Stil des österreichischen Architekten und Designers Josef Frank bezogenen Polstermöbel sind aktuell nicht nur im Wittmann-Schauraum, sondern bis zum 3. April auch in Rahmen der Josef Frank-Ausstellung „Against Design” im Museum für Angewandte Kunst (MAK) in Wien zu sehen.
Etliche Neuheiten für design­affine Kunden hat auch Back­hausen im Programm; im Fokus stehen Naturmaterialien, Pastellfarben und Dessins aus dem mehr als 3.500 Entwürfe umfassenden Archiv.
„Meine Vision ist es, herausragende Qualität zu erzeugen mit den ästhetisch, technisch und handwerklich höchsten Ansprüchen”, so Louise Kiesling, Eigentümerin und Creative Director.
Und wie jedes Jahr werden auch heuer wieder Unternehmen der heimischen Möbel- und Design­szene beim Salon del Mobile in Mailand vertreten sein.

Design-Ausstellung

Zudem organisiert die Aussenwirtschaft der Wirtschaftskammer im Rahmen der go international-Initiative bei der renommierten Fachmesse auch heuer wieder eine österreichische Designausstellung; im Fokus stehen die Themen Tischkultur, Möbel und Beleuchtung.
Die Ausstellung, mit der man das internationale Interesse an der gehobenen Wohnkultur aus Öster­reich weiter steigern will, findet vom 12. bis 17. April in der Villa Necchi Campiglio im Herzen der norditalienischen Metropole statt.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema