LUXURY BRANDS & RETAIL
Jaguar gibt Gas © Jaguar Land Rover

Für den überarbeiteten Jaguar XF wird das Werk in Castle Bromwich ausgebaut.

© Jaguar Land Rover

Für den überarbeiteten Jaguar XF wird das Werk in Castle Bromwich ausgebaut.

22.05.2015

Jaguar gibt Gas

Großinvestition Ausbau von Produktion und F&E

Birmingham. Der britische Premium-Automobilhersteller Jaguar Land Rover wird rund 815 Millionen Euro in F&E sowie Produktion investieren.

Mit etwa 543 Millionen Euro fließt der Großteil in das Werk Castle Bromwich, um die Markt-Einführung des neuen Jaguar XF im Herbst diesen Jahres vorzubereiten. Dazu zählt vor allem eine hochmoderne Anlage für den Aluminium-Karosseriebau, durch die Bromwich zum weltweiten Kompetenzzentrum für Karosserien in Leichtbauweise wird. Zudem wurde auch die Fertigungs- und Montagehalle großzügig erweitert.
Um mehr als das Doppelte ausgebaut wird weiters das Advanced Engineering und Design Center in Whitley, und 205 Millionen Euro lässt man sich den Bau des National Automotive Innovation Centres (NAIC) kosten, einer Forschungseinrichtung, die an der Universität von Warwick im Frühjahr 2017 eröffnen wird. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema