LUXURY BRANDS & RETAIL
Mix aus Boutique und Atelier © www.ebbii.at

Gleich neben der Boutique liegt das Atelier, in dem die Kreationen gefertigt werden.

© www.ebbii.at

Gleich neben der Boutique liegt das Atelier, in dem die Kreationen gefertigt werden.

britta biron 29.09.2017

Mix aus Boutique und Atelier

Das Linzer Maßmode-Label EBBII hat jetzt einen eigenen Flagship-Store.

Linz. Schnörkellos, schlicht, aber mit besonderem Pfiff wie die Kleidungsstücke ihres Labels EBBII präsentieren sich die Fassadengestaltung und das Logo; im Inneren ihrer neuen Boutique mit angeschlossenem Atelier setzt die Linzer Modedesignerin Birgit Berham auf die Verbindung von einigen ausgesuchten antiken Möbel­stücken und Teppichen mit modernen Ladenbauelementen.

Boutique & Atelier

Dass sie das leerstehende Geschäftslokal, in dem früher ein Handyshop untergebracht war, auf einem Spaziergang durch die Stadt entdeckt hatte, sei Zufall gewesen – allerdings ein glücklicher und auch genau zum richtigen Zeitpunkt.
Berham gehört zu jenen Designerinnen, die ihre Mode nicht nur entwerfen, sondern Stück für Stück auch selbst anfertigen. Und nachdem die Nachfrage nach solchen individuellen Maßkreationen erfreulicherweise steigt, sei es zunehmend schwierig geworden, Schneiderei, Anproben und Verkauf von der Privatwohnung aus zu organisieren.

Neue Denim-Kollektion

Die räumliche Trennung von Privat- und Berufsleben bietet aber nicht nur in beiden Bereichen mehr Platz und eine passende Präsentationsfläche für ihre Marke, sondern auch neuen kreativen Freiraum für die Umsetzung eines Projekts, das schon seit einigen Jahren auf der Wunschliste der Modeschöpferin stand.
„Ich wollte immer schon mit Denim, dem klassischen Jeansstoff, arbeiten”, erzählt sie. Denn das Material sei äußerst vielfältig und biete eine Fülle von Möglichkeiten der modischen Neuinterpretation abseits der üblichen Verwendung an; schon allein durch die große Farbpalette, die von strahlendem Weiß bis zu dunklem Indigo reicht, aber auch durch die verschiedenen Denimarten würden sich spannende Kombinationen ergeben.
Daneben hat das Material die Designerin auch auf ein für sie bisher neues Gebiet geführt: „Denim verlangt es einfach, dass ich erstmals auch eine unisex-Kollektion entworfen habe.”

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema