LUXURY BRANDS & RETAIL
Neuer Salon für Nobelkarossen © Grand Basel

United Nude-Chef Rem D. Koolhaas mit seinem futuristischen Concept-Car.

© Grand Basel

United Nude-Chef Rem D. Koolhaas mit seinem futuristischen Concept-Car.

Redaktion 29.09.2017

Neuer Salon für Nobelkarossen

Grand Basel Art Basel und Baselworld bekommen automobilen Nachwuchs

Basel. „Die Grand Basel erlaubt einen völlig neuen Blick auf das Automobil. Sie ist ein absolut zeitgenössisches Messekonzept, das historische, aktuelle und zukünftige Automobile in einem kulturell niveauvollen Kontext präsentiert. Mit der Architektur, dem Begleitprogramm und neuartigen digitale Anwendungen wollen wir die Ästhetik und Bedeutung der Exponate in faszinierender Qualität vermitteln”, so René Kamm, CEO der MCH Messe Schweiz.

Erstmals stattfinden soll die Grand Basel im September 2018, danach soll sie auch in Miami und Hongkong gastieren. Details zur Veranstaltung werden ab Anfang 2018 im Rahmen mehrerer Präsentationen bekannt gegeben.
Die Besucher dürfen sich auf eine Reihe besonderer Exponate freuen. So wird Giorgetto Giugiaro, „Car Designer of the Century”, seinen legendären Chevrolet ­Corvair Testudo zeigen. Ein weiteres ­historisches Modell ist der Avions Voisin C25 Aérodyne aus dem Jahr 1935.

Tradition & Zukunft

Andrea Zagato, Inhaber des traditionsreichen italienischen Karosseriegestalters Zagato, kündigte eine Hommage an die legendäre Marke Iso Rivolta an. Wer nicht bis zur Messe warten will, kann die digitale Version des Concept-Car ab Oktober auf der Playstation fahren.
Rem D. Koolhaas, Inhaber der Modemarke United Nude, das für seine unkonventionellen Schuh­designs bekannt ist, beschäftigt sich auch mit der Gestaltung von Fahrzeugen; auf der Messe wird sein keilförmiger, auf dem Lamborghini Countach basierender Flitzer zu sehen sein.
Aussteller können Präsentationsmodule für bis zu sieben Exponate buchen. Neben dem Messebau bietet die Grand Basel die komplette Abwicklung, inklusive Transport und Zoll-Formalitäten aus einer Hand. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema