LUXURY BRANDS & RETAIL
Paris bekommt permanentes Modemuseum © Mbzt/CC BY 3.0

In den nächsten zwei Jahren werden zusätzliche Ausstellungsflächen geschaffen.

© Mbzt/CC BY 3.0

In den nächsten zwei Jahren werden zusätzliche Ausstellungsflächen geschaffen.

Redaktion 26.05.2017

Paris bekommt permanentes Modemuseum

Neuer Anziehungspunkt Chanel sponsert die Erweiterung der Ausstellungsflächen im Palais Galliera

Paris. Seit 1977 beherbergt das ­Palais Galliera das Pariser Modemuseum. Aus Platzgründen konnten bisher aber nur temporäre Ausstellungen gezeigt werden, derzeit etwa eine Sammlung von Roben der Sängerin Dalida.

Fashionable Geschichte

Jetzt wird das Museum erweitert und im Erdgeschoss eine mehr als 700 m2 große permanente Ausstellungsfläche geschaffen, die einen Überblick über die Geschichte der Mode vom 18. Jahrhundert bis in die Gegenwart anhand der mehr als 200.000 Exponate umfassenden Sammlung von Kleidungsstücken, Accessoires und Dokumenten zeigen wird
Mitfinanziert wird das Projekt von einem Unternehmen, das ­wesentlich zum Ruf der Seine-Metropole als Welthauptstadt der Mode beigetragen hat: Chanel.
„Wir freuen uns, einen Beitrag leisten zu können. Es ist Teil unserer Mission, eine Institution wie das Palais Galliera zu unterstützen, das die Geschichte der Mode lebendig gestaltet”, erklärt Bruno Pavlovsky, Präsident der Mode­aktivitäten von Chanel.
Die Eröffnung der „Salles Gabrielle Chanel” genannten neuen Räumlichkeiten ist für Ende 2019 geplant. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema