LUXURY BRANDS & RETAIL
Silvester in der Hofburg

Shooting für den Silvesterball 2017: Alexandra Kaszay (vorn l.) gemeinsam mit Germany’s Next Topmodel-Finalistin Elena Carriere und den Mitgliedern des Organisationskomitees.

Shooting für den Silvesterball 2017: Alexandra Kaszay (vorn l.) gemeinsam mit Germany’s Next Topmodel-Finalistin Elena Carriere und den Mitgliedern des Organisationskomitees.

britta biron 29.09.2017

Silvester in der Hofburg

„Wir werden auch heuer faszinierende Ideen umsetzen”, verrät Hofburg-Direktorin Alexandra Kaszay.

Wien. Zwar sind es noch etwas mehr als drei Monate bis zum Jahreswechsel, aber in der Wiener Hofburg laufen die Vorbereitungen für den Silvesterball bereits auf Hochtouren – kein Wunder, zählt er doch zu den glanzvollsten Tanzveranstaltungen, die Wien zu bieten hat.

Das liegt einerseits an der noblen Adresse – schließlich haben in den prunkvollen Räumen der ehemaligen Kaiserresidenz bereits der Kongress und die Highsociety Europas getanzt –, andererseits aber auch an den aufwendigen Inszenierungen.
An neuen Ideen mangelt es dem Organisationskomitee rund um Hofburg-Direktorin Alexandra Kaszay nicht: „Es wird auch dieses Jahr wieder eine Fülle an faszinierenden Ideen umgesetzt”, erklärt sie und verrät bereits einige Details: „Bereits die Eröffnung wartet mit einer einmaligen Zusammenstellung aus Ballett, Gesang und einer virtuosen Instrumentalein­lage auf.”

Musikalische Vielfalt

Auch das weitere Programm zeichnet sich durch eine große Bandbreite aus. So werden der Stargeiger Yury Revich, die Sopranistin Jerica Steklasa, der Countertenor Alois Mühlbacher, der Stehgeiger Amarilio Ramalho, das Joe Hofbauer-Quintett, das Ensemble Lanner-Strauss, das Gassenhauer-Ensemble Wien, das wien.ton – Schrammelsurium oder die Combo Viennese für abwechslungsreiche Unterhaltung und Tanzmusik für jeden Geschmack sorgen.
Highlights am Tanzparkett bieten wie in den Vorjahren wieder Solisten des Wiener Staatsballetts. Auch bei den Partnern für die Damen- und Herrenspenden setzen Kaszay und ihr Team auf Bewährtes: der neueste Guerlain-Duft für Damen und feine Pralinen aus dem Hause Xocolat für die Herren.

Modisches Parkett

Das diesjährige Motto lautet „The Perfect Moment in Time”, und vor allem für die weiblichen Ballgäste stellt sich da natürlich die Frage: Was ziehe ich an?
„Frauen und ihr glanzvoller Auftritt am festlichen Parkett sind die wahren Highlights zum Jahreswechsel”, sagt Kaszay.
Um die Suche nach der passenden Robe für den festlichen Jahreswechsel zu erleichtern, verrät sie auch schon das Farbthema, das heuer im Mittelpunkt steht: „Das Spektrum reicht von hellem Rosé über Lavendel und Flieder bis hin zu dunklem Violett.
Für das Shooting zum Style-Guide, der Ballbesuchern Anregungen für das Outfit und Styling bieten soll, wurden daher farblich passende Abendkleider heimischer Modedesigner ausgewählt.
Präsentiert werden sie von der Hofburg-Chefin persönlich sowie von Monika Scheinost (Leiterin Marketing & Sales der Hofburg) und Germany’s Next Topmodel-Finalistin Elena Carriere. Gute Figur im Smoking machen die männlichen Mitglieder des Organisationskomitees, Cristof Cremer und Herbert Fischerauer (Künstlerische Leiter), Lukas Gaudernak (Choreograf) und Charly Plasil ­(Ossig Hairstyle & Beauty).

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema