LUXURY BRANDS & RETAIL
The Rhythm of Vienna © Hofburg Vienna

Alles Walzer: Rund 2.500 Gäste aus dem In- und Ausland werden auch heuer wieder beim eleganten Hofburg Silvesterball den Jahreswechsel besonders stilvoll und beschwingt feiern.

© Hofburg Vienna

Alles Walzer: Rund 2.500 Gäste aus dem In- und Ausland werden auch heuer wieder beim eleganten Hofburg Silvesterball den Jahreswechsel besonders stilvoll und beschwingt feiern.

britta biron 30.09.2016

The Rhythm of Vienna

Mit dem eleganten Silvesterball setzt die Hofburg Vienna auch heuer wieder ein besonderes Highlight.

Wien. Wien steht für Kultur und Kulinarik, verbindet den Charme der k&k-Zeit mit modernem Zeitgeist und steht bei Gästen aus dem In- und Ausland hoch im Kurs.

Eine sehr anziehende Wirkung auf Besucher und eine positive Auswirkung auf die Wirtschaft der Stadt haben auch die zahlreichen Bälle – rund 500.000 Gäste schwingen während der Wiener Ballsaison das Tanzbein.
„Durchschnittlich gibt der Ballgast rund 255 Euro für den Abend aus – am Ende der Saison summiert sich das auf fast 128 Millionen ­Euro”, weiß Alexandra Kaszay, ­Direktorin der Hofburg Vienna und damit Chefin einer der prunkvollsten Event-Locations der Stadt.
Jährlich finden in den imperialen Räumlichkeiten 19 Ballveranstaltungen mit gut 60.000 Besuchern statt, wobei der Hofburg Silvesterball eine Sonderstellung einnimmt.

Exklusive Inszenierung

Erstens ist der Jahreswechsel ein Termin mit hoher Symbolkraft, zweitens startet mit ihm die offizielle Ballsaison, und drittens ist der Hofburg Silvesterball (Motto 2016: „Rhythm of Vienna”) seit seinem Bestehen eine der glanzvollsten Tanzveranstaltungen, denn Kaszay und ihr Team zeigen jedes Mal ein hohes Maß an Kreativität und viel Sinn für eine spektakuläre Inszenierung.
„Wir versuchen jedes Jahr nicht nur thematisch, sondern auch farblich neue Welten zu schaffen”, sagt Kaszay und verrät, auf welche Highlights man sich heuer freuen darf: „Dieses Jahr arbeiten wir mit dem Farbspektrum von Pfauenfedern mit ihren wunderschönen Schattierungen von Blau bis zu Grün und Petrol. Zudem ist der Pfau ein Sinnbild für Schönheit und Eleganz und passt damit perfekt zum Hofburg Silvesterball.”

Edles Ambiente

Bei der Gestaltung der Räumlichkeiten setzt Kaszay diesmal auf Schwarz-weiß. Einerseits greift man damit die Farbe jener Kleidungsstücke auf, die auf keinem eleganten Ball fehlen dürfen: das weiße Debütantinnenkleid und der schwarze Frack. Andererseits kommen die Pfauenfedern vor der monochromen Dekoration besonders schön zur Geltung. „Neben den Farben spielt auch die Form eine große Rolle in der Ausstattung der Festsäle”, führt die Hofburgchefin weiter aus. Neben den typischen Silvestermotiven wie Glücksklee und Rauchfangkehrer spielen heuer runde Motive wie Scheiben, Kreise und Bälle – Symbol für die sich im Takt der Musik drehenden Tanzpaare – die Hauptrolle. Auch kulinarisch wird mit dem exquisiten Galadinner, dem reichhaltigen Silvesterbuffet sowie Champagner, Wein und Cocktails ein erstklassiges Programm geboten.
Tickets für den Silvesterball können schon jetzt auf der Ball-Webpage www.hofburgsilvesterball.com reserviert werden; hier stehen auch alle Infos zum Programm zur Verfügung, Details zum Galadiner sowie zu den Special-Packages, die in Kooperation mit exklusiven Hotelpartnern für Gäste konzipiert wurden, die von außerhalb anreisen.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema