LUXURY BRANDS & RETAIL
Trendiges Design mit historischem Flair © Mykita

Mit 90 Quadratmetern bietet der neue Store Platz für die komplette Brillenkollektion.

© Mykita

Mit 90 Quadratmetern bietet der neue Store Platz für die komplette Brillenkollektion.

Redaktion 24.03.2017

Trendiges Design mit historischem Flair

Mykita Seit Kurzem ist das kultige Berliner Brillenlabel in Wien mit einem zweitem Store vertreten

Wien. In einem eleganten historischen Palais in der Herrengasse hat das Berliner Designerbrillen-Label Mykita Ende 2016 seinen zweiten Store in Wien eröffnet.

Zentrales Element des Shopdesigns ist auch hier die Mykita Wall, ein ganz in Weiß gehaltenes Präsentationssystem, dessen Konzept auf einem schlichten Schwerlast­regal für die Industrie basiert. Kleine, aus Blech gebogene Regalböden, die in das hinterleuchtete System eingehängt sind, geben jedem Brillenmodell eine eigene Bühne.
Mit Rücksicht auf die denkmalgeschützten barocken Räumlichkeiten mit dem imposanten Tonnengewölbe und dem klassischen Parkettboden wurde die Mykita Wall nicht an den Wänden montiert, sondern frei stehend platziert.
Dadurch werden die Großzügigkeit des Raums und das modern-­elegante Flair noch zusätzlich unterstrichen. Einen starken Gegenpol zum dominanten Weiß bilden lackschwarze Pulte.
In den Store integriert ist zudem ein „Relaxed Vision Center”, in dem Optometristen mit modernsten Geräten der Carl Zeiss Forschung Augenmessungen durchführen, individuelle Sehprofile erstellen und Brillen und Gläser perfekt an die Bedürfnisse des Kunden anpassen. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema