MARKETING & MEDIA
1.200 Gäste schwitzten für den guten Zweck © Holmes Place

So heiß war die erste Lange Nacht der Fitness am 25.11. in den vier Holmes Place Clubs!

© Holmes Place

So heiß war die erste Lange Nacht der Fitness am 25.11. in den vier Holmes Place Clubs!

Redaktion 01.12.2017

1.200 Gäste schwitzten für den guten Zweck

Am 25.11. veranstalteten Holmes Place und Fitness Festival mit der „Langen Nacht der Fitness“ den absolut fittesten Event des Jahres!

WIEN. Am Samstag, dem 25.11., realisierte einer der größten Fitness- & Wellnessbetreiber Europas – Holmes Place – gemeinsam mit Österreichs führender Fitness Event Brand – Fitness Festival – den wohl größte Fitnessevent des Landes: Die Lange Nacht der Fitness. Rund 1.200 Teilnehmer schwitzten in den vier Holmes-Fitnessclubs für den guten Zweck.  Insgesamt konnte eine Spendensumme von 12.000 € aufgestellt werden, die komplett an die Wohltätigkeitorganisation „Runners Heal“ gespendet wird, um ein Zeichen gegen Hunger in Afrika zu setzen!

Neues Konzept als Erfolgsfaktor
Das einzigartige Konzept „Fitness meets Clubbing“ stellte sich als voller Erfolg heraus. An die 100 (!) Trainer sorgten für die perfekte Motivation der Teilnehmer. Live-DJs, Live-Bands sowie insgesamt zwei Tonnen Ton- und Lichtequipment zauberten das „richtige“ Clubbing-Feeling und die nötige Stimmung herbei und motivierten viele Teilnehmer, bis spät in die Nacht für den guten Zweck zu schwitzen.

Die drei Initiatoren Attila Senkaya, Ilja Jay Lawal und Pedram Parsaian zu medianet: „Danke  an alle, die teilgenommen, und an alle, die mitgeholfen haben, diesen Event auf die Beine zu stellen!  Gemeinsam ist es uns gelungen, die Fitness-Bewegung in und für Österreich zu schaffen!“

Der Event der Superlative
Die Lange Nacht der Fitness übertraf alles bisher Dagewesene in diesem Bereich. In den vier Holmes-Fitnessclubs wurde auf 20.000 m² in 80 verschiedenen Kursen gemeinsam für den guten Zweck geschwitzt. Insgesamt wurden mehr als eine Million (!!) Kcal verbrannt. Mehr als 1.000 Liter Protein­shakes und andere Getränke sorgten im Holmes Place Hütteldorf an der „Fuel Up“-Bar für die perfekte Verpflegung der Teilnehmer.

Ticketeinnahmen für den guten Zweck
100 Prozent der Ticketeinnahmen der Langen Nacht der Fitness kommen der Organisation „Runners Heal“ zugute. Die Wohltätigkeitsorganisation mit Sitz in Hamburg setzt sich in Afrika für hungernde Kinder ein.  „Mithilfe der Spenden aus der Langen Nacht der Fitness werden wir drei neue Bauernhöfe in Afrika bauen, mit denen Schulkinder ernährt werden können“, erklärt der Geschäftsführer und Gründer der NGO, Chris Cooper.
Ziel: Lange Nacht der Fitness in und für ganz Österreich!

Mittelfristiges Ziel der drei Initiatoren ist es, die Lange Nacht der Fitness in ganz Österreich durchzuführen. „Wir wollen mit diesem einzigartigen Konzept das ganze Land dazu mobilisieren und motivieren, den Prozess des Fit-Werdens genauso zu lieben wie das Fit-Sein an sich“, bestätigen Ilja Jay Lawal und Pedram Parsaian.

AUF EINEN BLICK
Das größte Fitnessfestival
• 4 Fitness Clubs mit 4 Mottos
in Wien verteilt
• Live-DJs & Live-Bands
• 5 Stunden Fitness, Wellness & Spaß pur!
• Mehr als 80 Gruppenkurse
an einem Abend
• Rund 100 Trainer und
Motivationscoaches
• Snack-, Smoothie- und
Protein-Stationen
• Mehr als 2 Tonnen beste Sound- und Licht-Technik
• 20.000 m² Fitness-
Schlaraffenland
https://fitnessfestival.at
www.facebook.com/fitness­festivalvienna

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema