MARKETING & MEDIA
Award für SOS Kinderdorf © Husar/Österreichische Post

Günther Lutschinger, Astrid Schindelwig, Farhad Khalaf, Beate Pellarin-Lieblein, Christian Moser, Walter Hitziger (v.l.).

© Husar/Österreichische Post

Günther Lutschinger, Astrid Schindelwig, Farhad Khalaf, Beate Pellarin-Lieblein, Christian Moser, Walter Hitziger (v.l.).

PAUL CHRISTIAN JEZEK 10.02.2017

Award für SOS Kinderdorf

Post und Fundraising Verband Austria prämierten Spendenbriefe – mehr als 18.000 Österreicher taten ihre Meinung dazu kund.

••• Von Paul Christian Jezek

WIEN. Bereits zum dritten Mal wurde der Spendenbrief Award in einer Kooperation der Post AG und des Fundraising Verbands Austria verliehen. Als Sieger ging SOS-Kinderdorf hervor, dessen Spendenbrief sich unter einer Shortlist von acht ausgewählten Non-Profit-Organisationen durchsetzen konnte. Der zweite Platz ging an Debra Austria, der dritte an Caritas & Du.

Als Preis stellte die Post der Gewinnerorganisation Portoguthaben für zukünftige Spendenbriefe sowie dem Zweit- und Drittplatzierten Adressdienstleistungen zur Verfügung.

Publikumswahl entscheidet

Mehr als 18.000 Österreicher hatten via Gratispostkarten oder auf www.post.at/spendenaward für ihren Lieblingsspendenbrief gevotet. Aus 20 Einreichungen namhafter NPOs wurden die acht besten Spendenbriefe von einer Fachjury aus unterschiedlichsten Organisationen ausgewählt und im „Kuvert”, dem Werbe-Sammelumschlag der Österreichischen Post, veröffentlicht.

Zur Abstimmung standen neben den Siegern auch Spendenbriefe der Organisationen Care Österreich, Concordia Sozialprojekte, Kunsthistorisches Museum, Greenpeace sowie Blindenverband WNB.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema