MARKETING & MEDIA
Bipa & Heimat haben was vor © Bipa/Heimat Wien (2)
© Bipa/Heimat Wien (2)

29.01.2016

Bipa & Heimat haben was vor

Werbeagentur Heimat Wien sicherte sich Bipa-Etat und zeichnet nun für Strategie und kreative Umsetzung des ­neuen Markenauftritts verantwortlich.

WIEN. Das neue Jahr 2016 bringt für den Marktführer der Drogeriefachhandeln, Bipa, einige Veränderungen mit sich. Zu sehen sind diese auch in der neuen Kampagne ganz unter dem Motto des Vorhabens. Mit dem Claim „Ich hab was vor. Bipa” möchte der Drogeriehandel den Kunden ein Stück näher rücken und sieht sich so als perfekter Partner für Wünsche, Träume und Vorhaben. Das Ziel ist es, Menschen sowohl bei kleinen Dingen des Alltags als auch bei großen Lebensplänen zu unterstützen. Diesen Schritt geht Bipa mit einer neuen Themensetzung, einem „neuen und frischen Look und einer lebensnahen Bildsprache”, so die Macher.

Hierbei wurde das Brand Design von Grund auf strategisch und kreativ neu entwickelt. Die Kampagne ist im TV und auf Plakaten zu sehen und im Radio zu hören und außerdem auch in den digitalen Medien und in den Sozialen Netzwerken. Unter die Neuveränderungen fällt auch das Medium Flugblatt, welches völlig neu konzipiert ­wurde.

Kundengewinn für Heimat Wien

Verantwortlich für den neuen Auftritt der Marke Bipa zeichnet die Werbeagentur Heimat Wien. Die Agentur gilt im deutschsprachigen Raum als erfolgreich und renommiert und betreut Großkunden wie Hornbach oder Otto.

„Wir haben uns letztes Jahr richtig viel vorgenommen und sind unkonventionelle Wege bei der Suche nach dem richtigen Partner gegangen. Schließlich wollten wir keine weitere klassische Kampagne entwickeln, sondern eine grundlegende Haltung”, so Gudrun Liska, Marketingleiterin von Bipa. Die Agentur rund um Georg Feichtinger und Markus Wieser konnte mit Erfahrung und erfolgreichen Ergebnissen punkten und die Kampagne für sich gewinnen, so die Verantwortlichen.

Aufregung um Vergabe

Die Etatvergabe sorgte im Vorjahr durchaus für Aufregung in der Branche, als Bipa in einem Zeitungsinserat in einem offenen Wettbewerb den Etat neu ausschrieb. Zuvor hatte Österreichs größte Werbeagentur Demner, Merlicek & Bergmann den Etat der Drogeriemarktkette betreut. Der Zuschlag an Heimat Wien, die als Ableger der deutschen Heimat, Berlin nun auch in Österreichs Hauptstadt agieren, erging im Herbst 2015.

Die Werbeagentur Heimat wurde in Berlin gegründet und zählt seit Jahren zu den top Kreativagenturen im deutschsprachigen Raum. Die Agentur hat weiters Standorte in Hamburg und Zürich. Verbunden sei man mit den Schwesteragenturen durch gemeinsame Wertvorstellungen. Jedoch betonen die zwei Geschäftsführer von Heimat Wien, Feichtinger und Wieser, ihre eigene Handschrift mit hineinbringen zu wollen. Die Agentur hat zuletzt neben jener von Bipa auch die neue Kampagne des Jobportals karriere.at konzipiert und realisiert. (red)

Erfahren sie mehr über Werbeagenturen auf xpert.network

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema