MARKETING & MEDIA
Black Wings bedanken sich bei Infoscreen mit Torreigen © Weingrill

Wolfgang Kern (Sport Cooperations Infoscreen), Albert Waldhör (Geschäftsführer Linz Linien AG) und Christian Perthaler (Manager EHC Liwest Black Wings Linz).

© Weingrill

Wolfgang Kern (Sport Cooperations Infoscreen), Albert Waldhör (Geschäftsführer Linz Linien AG) und Christian Perthaler (Manager EHC Liwest Black Wings Linz).

Redaktion 09.01.2018

Black Wings bedanken sich bei Infoscreen mit Torreigen

6:3-Sieg gegen Fehervar besiegelt Fortsetzung der Medienpartnerschaft.

LINZ/WIEN. Als Infoscreen 2011 als neuer Medienpartner des EHC Liwest Black Wings Linz präsentiert wurde, gab Manager Christian Perthaler das Erreichen des Play-offs als Minimalziel aus. Geendet hat die Saison damals schließlich mit dem Meistertitel. Gegen Fehervar AV19 wurde am Freitag, 5. Jänner, das achtjährige Jubiläum dieser erfolgreichen Kooperation begangen. Die Linzer Eis-Cracks bedankten sich bei Match-Sponsor Infoscreen mit einem 6:3-Erfolg über die Mannschaft aus Ungarn nicht nur für die langjährige Medien-Partnerschaft, sondern besiegelten auch gleich deren Verlängerung.

Somit kündigt der Fahrgast TV-Sender auch in den nächsten Jahren auf den 546 Infoscreens in den Straßenbahnen und Bussen der Linz AG die Heimspiele des EHC Liwest Black Wings Linz an – und zeigt auch die Schlüsselszenen der vergangenen Matches.

Es war wohl symptomatisch für die derzeitige spielerische und mentale Stärke der Stahlstädter: Der EHC Liwest Black Wings Linz dreht einen 2:3-Rückstand gegen Fehervar AV19 in einem hochdramatischen Schlussdrittel schließlich noch in einen überzeugenden 6:3-Sieg. Nach sechsmaligem Torjubel durfte Key Account-Manager Matthias Fischerlehner schließlich stellvertretend für den Matchsponsor Infoscreen auf dem Eis auch noch Black Wings-Stürmer
David Franz als „Man of the Match“ auszeichnen. „Es freut mich, dass wir uns bei Infoscreen mit einem so torreichen Sieg für die höchst erfolgreiche und freundschaftliche Partnerschaft bedanken durften“, betonte EHC Liwest Black Wings Linz-Manager Christian Perthaler nach dem Schlusspfiff.

Infoscreen lockt von den Öffis in die Eishalle
„Immer wieder erzählen mir Freunde und Bekannte begeistert, dass sie unsere Tore in den Öffis gesehen haben“, sagt Perthaler. Damit beschreibt der Black Wings-Manager genau jene Stärke, die er am Fahrgast TV-Sender besonders schätzt. „Infoscreen erreicht in den Linzer Bussen und Straßenbahnen mit attraktiven Spielszenen Menschen aller Altersschichten. Damit locken wir Besucher in die KeineSorgen EisArena, denen vielleicht nicht bewusst war, dass in Linz
hochklassiges Eishockey geboten wird.“ Immerhin 206.184 Passagiere informiert und unterhält Infoscreen in Linz. Deshalb werde sein Verein die Medienpartnerschaft auch die nächsten Jahre fortsetzen. Erfreut über die Kooperation ist man freilich auch bei Infoscreen: „Mit einem Schnitt von über 4.700 Zusehern pro Match ist der EHC Liwest Black Wings Linz nicht nur ein enormer Publikumsmagnet, sondern hat auch höchste Identifikationskraft in ganz Oberösterreich“, erklärt Sascha Berndl, Geschäftsführer bei Infoscreen. „Deshalb freut es uns sehr, dass unsere erfolgreiche Partnerschaft verlängert wird.“

Matchsponsor & Kundenevent
Es war eine turbulente und spannungeladene Partie, die Infoscreen als Matchsponsor jenen Kunden und Freunden bieten konnte, die der Einladung in den VIP-Bereich gefolgt waren. Einen hochdramatischen Eishockey-Abend und Insider-Gespräche mit EHC Liwest Black Wings Linz-Manager Christian Perthaler genossen unter anderem Albert Waldhör (Linz AG), Klaus Dietrich (Linz AG), Martin Ziegler (bet-at-home), Andrea Reiter-Kofler (Oberösterreich Tourismus) und Simon Lachner (OÖ Kulturquartier). (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema