MARKETING & MEDIA
Community-Drehbücher © Jürgen Hammerschmid; Atelier Oskar Schmidt

Kooperation Sabine Hoffmann, ambuzzador, und Meinungsforscherin Helene Karmasin machen gemeinsame Sache.

© Jürgen Hammerschmid; Atelier Oskar Schmidt

Kooperation Sabine Hoffmann, ambuzzador, und Meinungsforscherin Helene Karmasin machen gemeinsame Sache.

Gianna schöneich 23.09.2016

Community-Drehbücher

ambuzzador übersetzt Know-how und neueste Trends in Storytelling und Kampagnen. Nun hat die Community eine tragende Rolle erhalten.

••• Von Gianna Schöneich

WIEN. Im traditionellen Social Media Agentur-Business von ambuzzador übersetzen Social Media-Experten seit neun Jahren ihr Channel Know-how und neueste Trends in konsequentes Storytelling und aufsehenerregende Kampagnen. Dabei immer im Fokus: kommunikative Chancen zeitnah in Quickwins zu verwandeln.

Als neuestes Instrument der digitalen Markenführung entstehen Community-Drehbücher, in denen endlich auch die Community eine tragende Rolle als Mitdarstellerin auf der Markenbühne bekommt – in Kooperation mit Helene Karmasin. Die Motiv- und Meinungsforscherin zeichnet ein klares Bild von der Challenge, vor der Unternehmen beim Schritt in die Zukunft stehen: „Communities sind sehr wachsam und spüren, wenn Marken sie vereinnahmen. Die Menschen kommen mit dem Anspruch: Nimm mich wahr als individuelle Person. Das ist die Herausforderung für Unternehmen.”

Keine völlige Selbstaufgabe

ambuzzador-Gründerin Sabine Hoffmann dazu: „Die Lösung ist weder die alte markenzentrierte Kommunikation noch die völlige Selbstaufgabe aufgrund von Community-Wünschen. Es geht um ein systematisches und regelmäßiges Miteinander auf ­Augenhöhe. Also Köder auswerfen, dann aktiv zu interagieren und laufend Erfolge zu tracken.”

Die Marke als Persönlichkeit

ambuzzador und Helene Karmasin treten gemeinsam an, um Community Building auf einen nächsten Level zu heben. Auf Basis der Motive in der Community und der Markenwerte werden Botschaften und Geschichten in ein Community-Drehbuch verpackt – mit der Marke als Persönlichkeit, auf einer Bühne gemeinsam mit den Vertretern der Community. Im Rahmen regelmäßiger Strategie-Audits werden schließlich Social Media-Kampagnen auf deren semiotische Ausrichtung der „Community-Köder” optimiert. Im Unterschied zu herkömmlichen Ansätzen ist dabei entscheidend: die Echtzeitkomponente. Der Erfolg wird laufend mit dem Smart Data-Ansatz gemessen und adaptiert, zu betrachten sei dies als Investitionsschutz in die Aktivität und Loyalität der Kunden.

Das Thema Innovation bestimmt auch den Executive Digital Future Circle, den Hoffmann ins Leben gerufen hat, um Executives in Österreich für die ­digitale Revolution fit zu machen.

Erfahren sie mehr über Agenturen hier auf xpert.network.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema