MARKETING & MEDIA
Concept Solutions: Auffallen um jeden Preis © Concept Solutions (3)

Im Einsatz 2016 ­sorgte Concept Solutions beim Rosenball für Sound und Licht.

© Concept Solutions (3)

Im Einsatz 2016 ­sorgte Concept Solutions beim Rosenball für Sound und Licht.

Gianna schöneich 10.02.2017

Concept Solutions: Auffallen um jeden Preis

Das Unternehmen für Veranstaltungstechnik lädt am 13. und 14. Februar zum Open House und setzt vermehrt auf Dekoration.

••• Von Gianna Schöneich

Das Unternehmen für Veranstaltungstechnik, Concept Solutions, hat seinen Sitz in Wien. Im Februar lädt man zum Open House. Vorab erklärt Geschäftsführer Florian Weber im Interview, weshalb sich der Einsatz des Unternehmens bereits in der Planungsphase lohnt, und welche Trends auf die Branche zukommen werden.


medianet:
Herr Weber, bei Concept Solutions möchte man 2017 die Abteilung ‚Dekoration und Messebau' stärker pushen. Was sind die Gründe hierfür?
Florian Weber: Ein reibungsloser Event mit modernstem Equipment gehört mittlerweile schon zum hohen Standard. Der Igel steht schon seit Beginn an für ‚Innovativ Gestaltete Event Lösungen'. Deswegen gehen wir immer die extra Meile und bieten Sonderlösungen, speziell im Bereich Dekoration und Messebau. Denn wen soll man anrufen, wenn z.B. ein Turm im Stile von Baywatch oder ein anderer 3D-Raumkörper geplant ist? Wir freuen uns, wenn wir schon in der ersten Planungsphase involviert werden, damit wir mit unseren fachlichen und kreativen Inputs begeistern dürfen.

medianet:
Wie kann man sich Ihre Zusammenarbeit mit dem Kunden in dieser Planungs­phase vorstellen?
Weber: Der Workflow reicht vom Briefing über Scribbles und CAD-Visualisierungen bis hin zur finalen Eventproduktion. Auf Kundenwunsch wird eine 3D-Zeichnung der gesamten Bühne bzw. des gewünschten Objekts angefertigt. Hier werden natürlich die verwendeten Materialien, Farben und Texturen berücksichtigt. Nach der Auftragsbestätigung beginnen unsere Bühnenbauer, Dekorateure und Schneider in den hauseigenen Werkstätten mit der Produktion. Das Zusammenspiel aller für ein Event erforderlichen Abteilungen unter einem Dach liefert dann die optimalen Bedingungen für einen reibungslosen und fachgerechten Auf- und Abbau vor Ort.

medianet:
Welche Arten von Eventdesign liegen gerade im Trend?
Weber: Eventveranstalter sind immer auf der Suche nach dem Besonderen und Einzigartigen. Mit Sonder- und Spezialkonstruktionen von Bühnenformen und Bühnenbildern schlagen wir genau in diese Kerbe. Eine Bühne muss nicht immer rechteckig sein – auch hier werden wir immer wieder um runde oder mehreckige Lösungen gebeten. Überdimensionale Skulpturen im Eingangsbereich oder ein großes dekoratives Firmenlogo auf der Bühne gehören mittlerweile auch zu unserem täglichen Geschäft, und auch bei Promotion-Ständen und Roadshows heißt es auffallen um jeden Preis!

medianet:
Welche Trends seht ihr auf die Branche zukommen?
Weber: Zeitgemäß spielt Nachhaltigkeit auch in diesem Bereich eine wichtige Rolle! Wir bauen modulare Systeme, welche mehrfach genutzt werden können. Materialien werden regional eingekauft und ebenfalls wiederverwendet. In unserer schnelllebigen Zeit werden Pop-up-Stores und Showrooms mit Fixinstallationen auch ein immer größeres Thema.

medianet:
Sie öffnen nun auch für Besucher die Pforten von Concept Solutions und veranstalten ein Open House. Was darf man hier erwarten?
Weber: Thema des diesjährigen Open House ist ‚Concept Solutions – neu verkabelt'. Unsere gesamte Kommunikation und Auftritt nach außen wurden revitalisiert. Wir holen unsere Kunden hinter den Vorhang und werfen mit ihnen einen Blick hinter die Kulissen von Concept Solutions. Dort erwarten sie kreative Inputs für Events, modernstes technisches Equipment und gemütliches Netzwerken bei Drinks und Snacks.

Erfahren Sie mehr über Live Marketing auf xpert.network

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema