MARKETING & MEDIA
Das superleichte Flugblatt © Laakirchen Papier

Die Mission Das Papier für die Flugblätter im Flächengewicht reduzieren (Bild: Mathias Klee, Laakirchen Papier).

© Laakirchen Papier

Die Mission Das Papier für die Flugblätter im Flächengewicht reduzieren (Bild: Mathias Klee, Laakirchen Papier).

Redaktion 16.12.2016

Das superleichte Flugblatt

Papier mit geringerer Grammatur: Die Laakirchen Papier optimiert den Einsatz von Ressourcen im Handel.

LAAKIRCHEN. Flugblätter sind für Handelsunternehmen nach wie vor ein wichtiges Werbemittel und übers Jahr gesehen ein großer Kostenblock. Eine Möglichkeit zur Optimierung der Kosten ist, das Flächengewicht des Papiers etwas zu reduzieren. Mathias Klee, Technischer Kundendienst bei Laakirchen Papier, begleitete kürzlich eine derartige Produktentwicklung für eine Lebensmittelhandelskette. Die oö. Laakirchen Papier AG ist Spezialist für die Produktion und Weiterentwicklung von superkalandrierten, ungestrichenen Papieren für den europäischen Markt.

Deutlich weniger Kosten

Die international agierende Lebensmittelhandelskette mit Niederlassungen in Ungarn verteilt jährlich über 100 Mio. Flugblätter, und der Wunsch war, das bisher verwendete Papier im Flächengewicht zu reduzieren. Das von Laakirchen Papier hergestellte SC-Papier GraphoMotion sollte demnach statt 45 nur 43 g pro m2 aufweisen. Dies ergibt bei einem jährlichen Papierbedarf im Tausend-Tonnen-Bereich eine beträchtliche Ressourcen- und Kostenoptimierung. Das Ergebnis: Das neu entwickelte GraphoMotion mit einem Flächengewicht von 43 g läuft in der ungarischen Druckmaschine von Anfang an einwandfrei, das Flugblatt fühlt sich gleich an und sieht auch im Druck unverändert aus. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema