MARKETING & MEDIA
Data Scientists: längst in der Branche angekommen © Mayato

Christian Piffer, Geschäftsführer der Wiener Niederlassung von mayato.

© Mayato

Christian Piffer, Geschäftsführer der Wiener Niederlassung von mayato.

30.06.2015

Data Scientists: längst in der Branche angekommen

Werbewirksamkeit Das Unternehmen mayato möchte mit seinem System konkrete Analysen erstellen

Dank solcher Analysen können konkrete Parameter für zukünftige Kampagnen gefunden werden.

Wien. „Bis vor einigen Jahren war es „State-of-the-art”, sich bei der Werbe- und Mediaplanung auf das sprichwörtliche Bauchgefühl oder spärlich vorhandene und oft ungenaue Marktforschungsdaten zu verlassen. Nunmehr hat insbesondere der Siegeszug des Online-Advertising für eine Revolution in der Werbewelt gesorgt und dazu beigetragen, die Branche zu professionalisieren”, so Christian Piffer, Geschäftsführer der Wiener Niederlassung des Beratungsunternehmens mayato.

Heute ist das anders: Bannerwerbung, Apps, Suchmaschinen-Marketing und andere Onlinewerbeformen liefern den Marketern heute Massen an granularen Daten, die vielfach bereits zur Optimierung zukünftiger Kampagnen genützt werden.

Wirkungen messbar machen

Würden Kampagnen jedoch, wie in der Regel üblich, nicht nur online, sondern auch offline geschaltet, sei es schwieriger, die Werbewirksamkeit der einzelnen Kanäle und Trägermedien zu messen und daraus Schlüsse abzuleiten, so Piffer. Genau hier setzt mayato mit seinem neu entwickelten Analyse-System Media Analytics an.
Mittels modernen Analyseansätzen und -werkzeugen unterstützt mayato die Werbetreibenden dabei, konkrete Werbewirksamkeitsanalysen zu erstellen und die Allokation der Marketingbudgets somit zu steuern.
„Auf Basis der von uns verarbeiteten Daten sind wir beispielsweise dazu in der Lage, unserem Kunden zu sagen, an welchem Wochentag, zu welcher Uhrzeit, auf welchem Sender und in welcher Frequenz der TV-Spot für sein Produkt am sinnvollsten geschaltet werden sollte, oder ob eine zeitnah nachgereichte Online-Kampagne den Impact noch erhöhen würde”, so Piffer.

On- & Offline zusammen

„Durch die Analyse und Zusammenführung von Online- und Offline-Daten, Effekten und Konkurrenzbeobachtungen können wir unseren Kunden eine Liste der erfolgversprechendsten Parameter für zukünftige Kampagnen in die Hand geben”, so Piffer. Mittlerweile habe sich in der Werbe- und Marketingbranche in einigen Ländern sogenannte Data-Scientists etabliert.
„Business-Intelligence wird sich auch in der österreichischen Werbe- und Marketinglandschaft noch stärker durchsetzen”, glaubt Chris-tian Piffer und ergänzt: „Wir laden alle heimischen Marketingprofis dazu ein, sich im Rahmen des Werbeplanung.at Summit selbst ein Bild von den Vorteilen und Potenzialen von Media Analytics zu machen.”
Beim diesjährigen Werbeplanung.at Summit, der von 30. Juni bis 2. Juli in der Wiener Hofburg über die Bühne gehen wird, istmayato übrigens mit einem eigenen Stand vertreten.

Vortrag zum Thema

Außerdem wird der mayato Analytics-Buchautor Peter Neckel gemeinsam mit Co-Referentin Nadja Riedl von BMW Austria GmbH im Zuge eines Vortrags zum Thema „Measurement & Analytics” referieren. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema