MARKETING & MEDIA
Der neue Neon-Kreative © Oki

Sehr speziell Der A4-Drucker Oki Pro6410 Neon erzeugt Drucke in leuch­tenden Neonfarben. Zusammen mit den beiden Weißtoner-Druckern bietet Oki somit ein rundes Portfolio für Kreative.

© Oki

Sehr speziell Der A4-Drucker Oki Pro6410 Neon erzeugt Drucke in leuch­tenden Neonfarben. Zusammen mit den beiden Weißtoner-Druckern bietet Oki somit ein rundes Portfolio für Kreative.

PAUL CHRISTIAN JEZEK 09.09.2016

Der neue Neon-Kreative

Der A4-Drucker Oki Pro6410 Neon eignet sich für Graphic Arts-Spezialanwendungen wie z.B. auffällige Point-of-Sale-Produktionen, Textil- und Foliendruck.

••• Von Paul Christian Jezek

BRUNN/GEBIRGE. Mit dem neuen Neondrucker definiert Oki das Spektrum der Druckfarben abseits der klassischen Standardfarben Cyan, Magenta, Gelb und Schwarz neu.

Das Gerät druckt mit Neon-Tonerfarben in NeonCyan, NeonMagenta, NeonGelb sowie als Spotfarbe Weiß. Damit lassen sich besonders farbinten­sive, lebendige und fluoreszierende Designs auf helle bzw. mittels Transfermedien (z.B. Folien) auch auf dunkle Hintergründe drucken. Innovativ ist die ­austauschbare vierte Prozessfarbe.
Abhängig von der gewünschten Anwendung ist ein Wechsel zwischen der weißen Spotfarbe und Schwarz möglich.

„Lebt” und leuchtet

Mit dem ersten LED-Neonfarben-Drucker schafft Oki neue Anwendungsmöglichkeiten: Von individualisierten Deko-Materialien, Geschäftspapieren oder Werbeartikeln über Verpackungsdesign bis hin zu Bekleidungsdruck für T-Shirts oder Baseball-Caps druckt der Oki Pro6410 sein lebendiges, leuchtendes Farbspektrum auf nahezu jeden Untergrund.

Ein weiteres Highlight: Eintrittskarten, Coupons, Urkunden oder andere wichtige Dokumente lassen sich mit dem Weißtoner vor Fälschung schützen, denn der Toner wird von blauem UV-Licht reflektiert und gibt so aufgedruckte Sicherheitszeichen preis.

Ergänzt den Weißdruck

Bisher bekannt als Produkte der Executive Series, zeigen die beiden A4- bzw. A3-Drucker Oki Pro7411WT & Pro9420WT ihre Leistungsstärke jetzt als Teil der neuen Pro-Serie.

Die Oki Weißdruck-Systeme dienen als Grundausstattung für Kreativdruck auf dunklen bzw. farbigen Unterlagen; sie kombinieren das klassische Farbdruckspektrum mit Weißdruck, produzieren also CMYW – und der Oki Pro6410 Neondrucker bereichert das Portfolio um weitere, fluoreszierende ­Farben.
„Dieser Neondrucker zeigt die Entwicklungskraft von Oki”, meint Oki Österreich-Geschäftsführer Karl Hawlik.
„Es ist eine spezielle, aber ungewöhnlich auffällige Lösung – ideal für den Point of Sale, für Textildruck in Neon auf Schwarz oder für Unternehmen, die leuchtende Farben im Logo haben.” Geschwindigkeit: max. 8 (transparente Medien) bzw. 34 ppm (Papier), Druckauflösung: 1.200 x 600 dpi.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema