MARKETING & MEDIA
Der VAMP-Preisregen © www.die-planerei.at/Sandra Schartel

Gewinner Marcus Wild, Ideal, Catherina Gibel, Nestlé, Andreas Ramharter, Ideal, Philipp Urban, Ideal.

© www.die-planerei.at/Sandra Schartel

Gewinner Marcus Wild, Ideal, Catherina Gibel, Nestlé, Andreas Ramharter, Ideal, Philipp Urban, Ideal.

Redaktion 18.11.2016

Der VAMP-Preisregen

Sowohl die Gewista als auch Ideal gelten als große Gewinner des Abends.

WIEN. Die Agentur Ideal Live Marketing ist nach 2014 auch heuer die mit Abstand erfolgreichste Agentur beim VAMP Award. Von 10 Kategorien räumte man vier Mal Gold und ein Mal Silber ab. Verliehen wurde der Award am 10. November in Wien in der Kultdiskothek U4.

Ebenfalls großer Gewinner des Abends war die Gewista, in Summe konnte sie zehn Vamp-Awards mit nach Hause nehmen: vier als Einreicher, sechs als Partneragentur.
Zu den Goldgewinnern zählen Gewista für die beste Ambient Media-Kampagne/Media Stunt, eventplan mit der besten Ambient-Kampagne und klassische Medien. Gold ging auch an Epamedia für die beste Ambient-Kampagne mit Interaktion von Passanten.

Gold-Gewinner

Für die auffälligste Sampling-Promotion, attraktivste Sales-Promotion, die beste PoS/Roadshow-Promotion ging Gold jeweils an Ideal Live Marketing.

In der Kategorie „DOOH Interaktiv/Innovativ” gewann die Gewista, MediaCom erhielt Gold in der Kategorie „DOOH Klassisch”. Goldbach gewann in der Kategorie „Kleines Budget, große Wirkung”. Die frechste Guerilla-Kampagne stammt von Ideal Live Marketing. Die Vamp-Awards wurden 2004 eingeführt. Der 2008 gegründete und 2011 neu formierte Verband Ambient Media & Promotion Österreich (kurz VAMP) setzt sich dafür ein, Ambient Media und Sales Promotion als strategisch einzusetzendes Medium mit hohem Aufmerksamkeitswert im österreichischen Markt zu positionieren. (gs)


Gewinner und Infos:
www.vamp.at

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema