MARKETING & MEDIA
Die große Besinnung
Gianna schöneich 05.05.2017

Die große Besinnung

Am Ende ist Thomas de Maizieres Zehn-Punkte-Katalog peinlich. Der verzweifelte Versuch der AfD, etwas vom Wählerbuffet zu stehlen und mit reißerischen Sätzen um sich zu werfen – lächerlich. Dennoch ein Versuch, sich zurückzubesinnen, was Leitkultur alles meint oder eher nicht meint. Rückbesinnung war auch Thema für einen 52-jährigen Österreicher, der am Münchner Flughafen festgenommen wurde – er hatte vor 30 Jahren einen Mord begangen. Auch eine Art Besinnung: Die Briten bemerken anscheinend, was der Brexit bedeutet und erklären vorsorglich, keine 100 Mrd. Euro zahlen zu wollen. Gut, dass wir darüber gesprochen haben ...

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema