MARKETING & MEDIA
Die Weihnachtslocations Wiener Alm und Praterzelt © Event Company

Die Wiener Alm sorgt für urige Weihnachtsfeiern.

© Event Company

Die Wiener Alm sorgt für urige Weihnachtsfeiern.

Redaktion 19.09.2017

Die Weihnachtslocations Wiener Alm und Praterzelt

Exklusives Angebot für „medianet“-Leserinnen und -Leser.

WIEN. Wiens  Almhütte, die „Wiener Alm“, öffnet ab November im Wiener Prater wieder ihre Pforten für  Feiern mit Aprés Ski-Feeling und urigen Schmankerln. Ein Winter-Wonderland verspricht das Praterzelt Wien.

Direkt neben dem Hauptbahnhof der Liliputbahn gelegen, kann die 200 Jahre alte Almhütte Wiener Alm exklusiv für Weihnachtsfeiern, Firmenevents oder Neujahr-Kickoffs für 140 Personen gemietet werden; zusätzlich steht auch heuer wieder eine kleine Almhütte für 40 Personen zur Verfügung. Hüttenzauber und Alpenflair pur verspricht das Menü, das in urigen Pfandl`n serviert wird, danach sorgt der DJ für Hüttengaudi und ausgelassenes Feiern.


White Christmas im Praterzelt Wien
Mit dem Praterzelt Wien bietet die Event Company ab sofort eine weitere Location an, in der die Weihnachtsfeier „White Christmas“ gebucht werden kann; die Feier, bei der alles ganz in Weiß glänzt, gibt’s zum All-Inclusive-Preis von 109 € pro Person. Schneedeko, weiße Galatische, weiße Hussen, eine kleine Bühne und Attraktionen wie z.B. eine Fotobox sind buchbar.

Ideal ist auch die Erreichbarkeit mittels öffentlicher Verkehrsmittel, die Wiener Alm und das Praterzelt liegen nur drei Gehminuten vom Praterstern entfernt.

Exklusiv für „medianet“-Leser
Die beiden Hütten sind exklusiv buchbar, für Weihnachtsfeiern und Neujahrs-Kickoffs sind noch einige Termine frei. Alle „medianet“-Leser, die bis Ende September eine Weihnachtsfeier bei der Event Company Opitz & Hasil in der Wiener Alm, im Praterzelt oder in anderen Locations buchen, erhalten die Fotobox für den Event gratis dazu. (red)

Terminanfragen, Infos und Buchungsmöglichkeit gibt’s auf www.wieneralm.at bzw. event-company.at

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema