MARKETING & MEDIA
Doppelter Tiefschlag
Dinko Fejzuli 06.05.2016

Doppelter Tiefschlag

Zuerst die Radiotest-Machloikes und nun das hoffentlich doch nicht Aus von ServusTV – die letzten zwei Wochen hatten es medientechnisch in sich.
Die Dinge, die da passieren, sind tragisch genug. Was jetzt aber auf keinen Fall passieren sollte, ist, dass sich die jeweils Beteiligten mit gegenseitigen Schuldzuweisungen zu zerfleischen beginnen.
Hier die ORF-Radios mit den Privatsendern, wer wie viel profitiert hat und welche Motive hinter der Fälschung stecken könnten, und da die privaten TV-Sender, inwieweit der ORF und das ihm zugedachte Finanzierungssystem schuld am fast Aus von ServusTV sind. Sehr wohl sollte man aber weiter in Richtung Politik deutlich machen, dass für programmlich so zugeschnittene Sender, wie ServusTV einer ist, eventuell doch etwas mehr an staatlicher Unterstützung nötig wäre als bisher.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema