MARKETING & MEDIA
Ein Bewegtbild sagt mehr als tausend Worte © Lisa-Maria Trauer
© Lisa-Maria Trauer

dinko fejzuligianna schöneich 08.05.2015

Ein Bewegtbild sagt mehr als tausend Worte

Online & Video Sandra Thier und Rudi Kobza gründen „diego5 studios”, ein auf Online-Video-Marketing, Branded Entertainment & Targeting spezialisiertes Unternehmen. medianet bat die beiden zum Interview.

Wien/Köln/Berlin. „Me at the zoo” ist das allererste Video, das auf YouTube jemals hochgeladen wurde. Es wurde von Yakov Lapitsky aufgezeichnet und am 25. April 2005, also vor fast auf den Tag genau 10 Jahren, vom User „jawed” online gestellt. Das 19 Sekunden kurze Video zeigt einen jungen Mann vor dem Elefantengehege des Zoos von San Diego.

Heute, eine Dekade später, werden pro Minute 300 Stunden Video-Content online gestellt, und unser Medienkonsum hat sich in der Zwischenzeit durch die Digitalisierung und die Diversifikation der vielen Plattformen radikal geändert, womit Unternehmen längst nicht mehr nur auf das klassische Fernsehen angewiesen sind, um beim Thema Bewegtbild Präsenz zu zeigen.
Genau hier setzten Werber Rudi Kobza und TV-Anchorwoman Sandra Thier mit ihrer kürzlich gegründeten Agentur „diego5 studios” an, einem auf Online-Video, Branded Entertainment und Targeting spezialisierten Unternehmen.
„Irgendwann ist mir aufgefallen, dass wir in den Nachrichten eigentlich wahnsinnig viel über die Internetstars, Plattformen im Netz und neue Trends aus dem Web 2.0 berichtet haben, und es wurde mir immer klarer, wie wichtig das Thema Bewegtbild bereits jetzt schon ist”, so Ex ATV- und RTL 2-Nachrichtensprecherin Thier über einen der Impulse für die Gründung von diego5 studios.
„Heute ist alles auf Social und Mobile-Bewegtbild ausgerichtet, die Vernetzung bei den Usern, aber auch bei den Unternehmen, ist als Thema omnipräsent, und die Digitalisierung bietet hier ungeahnte Möglichkeiten, etwa Informationen an meine Kunden schneller und direkter auszuspielen, als je zuvor”, so Kobza über seine Motivation, mit diego5 einen spezialisierten Dienstleister hier in den Markt zu heben.
Das Motto hinter allem: „If you have something zu say, film it”, so Kobza, denn damit könne man in der Verlängerung klassischer Werbung dank neuer Möglichkeiten wie Targeting & Co in einer sehr kompakten, klaren und reduzierten Weise mit den Kunden in direkte Interaktion treten. Gekoppelt mit relevanten Inhalten, ergäben sich hier für Unternehmen mannigfaltige Möglichkeiten, ihre Kommunikation in deren Wirkung zu potenzieren, so der Werber.

Breites Portfolio

Und was bietet diego5 seinen Kunden? Das Portfolio reicht von Strategie und Beratung über Konzeption, Produktion, Channel Management bis hin zur Vermarktung von digitalem Video Content.
Um dies auch erfolgreich bewerkstelligen zu können, liefert Rudi Kobza mit seiner Kobza Media die Schlagkraft, und Sandra Thier ihre journalistische Erfahrung beziehungsweise ihr Netzwerk in Deutschland, welches sie sich in den letzten zehn Jahren als Nachrichtenmoderatorin aufgebaut hatte.
Und für wen ist das Ganze interessant? Thiers Antwort auf diese Frage fällt kurz und ausufernd zu gleich aus: „Wir wollen jeden als Kunden.”
Und genau so meint man das auch, denn: So wie es für die Coca- Colas, Starbucks oder Mercedes' dieser Welt interessant ist, eigene Video-Content-Kanäle zu betreiben, um mit den eigenen Kunden zu kommunizieren, sei dies auch für kleinere Unternehmen genau- so interessant.
„Warum sollte man künftig statt einem komplizierten Beipackzettel, den ohnedies kaum jemand versteht, nicht ein informatives Video über das eben in der Apotheke gekaufte Rezept via QR-Code am Handy abrufen können”, so Kobza über das Potenzial, das Bewegtbild in sich birgt.
Grundsätzlich gelte, so die beiden im medianet-Gespräch: Jeder, der ein Thema platzieren möchte, etwas zu erklären habe oder ganz einfach nur Kunden näher an sich binden wolle, sollte sich mit dem Thema Bewegtbild auseinander- setzen – optimalerweise natürlich in Kooperation mit diego5. Denn: „Video ist ein barrierefreies Medium, und wir bieten hier eine Dienstleistung, in der Qualität und im Know-how top, aber in der Preisgestaltung natürlich deutlich unter etwa den Kosten für einen Werbespot.
Gebucht können unterschiedliche Pakete, je nach Bedarf, und danach richtet sich auch der Preis”, so Thier.
Erste Kunden gibt es bereits, derzeit noch in Deutschland, und die Bandbreite dabei ist erstaunlich weit. So zählt man etwa das Krankenhaus Sachsenhausen in Frankfurt zu seinen Partnern, genau so, wie das international tätige, deutsche Modelabel Riani.
Martina Cruise, CEO Riani, über die Kooperation: „diego5 studios sind kompetente Partner, die unsere Botschaften perfekt in Videos gießen. Es ist wahnsinnig angenehm und unkompliziert, mit dem d5 Team zu arbeiten.”
In der Produktion selbst setzt diego5 dabei auf ein Netzwerk von Videokünstlern, Kreativen, YouTubern und Channel-Experten von Wien über Köln bis nach Berlin.
Neben Strategie, Kreation und Vermarktung werden von Start weg eigene Produktionskapazitäten von Filming bis Schnitt und Recording aufgebaut, um im Sinne der Kunden schnell agieren zu können. Hauptsitz des Unternehmens ist Wien, in Berlin ist von Beginn an eine Niederlassung tätig.
Zusätzlich zu den anderen Aktivitäten baut diego5 ein Multi-Channel-Netzwerk mit österreichischen & deutschen YouTubeStars auf.www.diego5studios.com

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema