MARKETING & MEDIA
Ein Produkt muss Persönlichkeit haben © Spitz

Jutta Mittermair ist Marketingleiterin von Spitz.

© Spitz

Jutta Mittermair ist Marketingleiterin von Spitz.

Jutta Mittermair 14.10.2016

Ein Produkt muss Persönlichkeit haben

Gastkommentar ••• Von Jutta Mittermair

 

BEZIEHUNGSMANAGEMENT. In einer Welt der Globalisierung, digitalen Revolution sowie Produkt- und Dienstleistungsvielfalt spielt die Markenbindung und Kundenloyalität eine immer größere Rolle. Für Anbieter bedeutet dies, auf die persönlichen Bedürfnisse der einzelnen Konsumenten individuell einzugehen. Neben Nutzen und Qualität eines Produkts verlangen Kunden zunehmend nach Sicherheit und Orientierung. Dies gelingt am effektivsten mittels guter Kommunikationspolitik und den damit verbundenen Komponenten Personifizierung und Emotionalisierung. Menschliche Eigenschaften, etwa Namen – wie zum Beispiel Hugo, Ingo und Barbara – oder die Verkörperung des Produkts durch eine reelle Person, können die Kundenbindung positiv beeinflussen und sie damit stärken. Idealerweise entwickelt das Produkt dabei eine eigene, imaginäre Persönlichkeit, die die Bedürfnisse der Kunden stillt. So steigt die emotionale Verbindung zum Produkt sowie die Qualität der Markenbeziehung und -bekanntheit und wird so zum geeigneten Tool für die Produkt-Kunden-Beziehung.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema