MARKETING & MEDIA
„Ein Stern …” © OSSN

Gabriele ­Davies Country Manager OSSN.

© OSSN

Gabriele ­Davies Country Manager OSSN.

Redaktion 16.09.2016

„Ein Stern …”

… der Ihren Namen trägt: Vanity- und Stern-Nummern sind in den USA seit Jahrzehnten im Einsatz – jetzt auch in Österreich.

WIEN. Als Buchstabenwahl (oder Vanity-Rufnummer von engl. vanity: Eitelkeit) wird die Methode bezeichnet, Rufnummern durch Buchstabenfolgen (der Telefontastaturen) darzustellen. So können Rufnummern als einprägsame Begriffe, etwa Unternehmensnamen, dargestellt werden.

In den USA sind diese Vanity-Telefonnummern wie „1-800-­Flowers” seit Jahrzehnten nahezu Pflicht für erfolgreiche Unternehmen mit Kundenkontakt (B2B sowie B2C).

Marketing-Optionen

one smart star Austria (OSSN) bringt diese Möglichkeit jetzt als „one smart star Number” (= Stern-Nummer) auch in Österreich auf den Markt. Die SternNummer ist nicht nur einfach zu merken, sondern auch einfach zu wählen: Anrufer müssen auf ihrem Smartphone nur einen Stern und anschließend den jeweiligen Begriff, Firmennamen oder Nummer wählen – und sind kostenlos mit dem Unternehmen verbunden.

Vanity- und Stern-Nummern sind effiziente Marketingtools insbesondere für Branchen mit direktem Kundenkontakt. Studien in den USA haben gezeigt, dass bei unterschiedlichen Radiospots (einmal mit Vanity-Nummer und einmal mit normaler Telefonnummer) mehr als 90% der Anrufe über die Vanity-Nummer gekommen sind und auch noch sechs Monate nach Beendigung der Werbekampagne über die Stern-Nummer eingingen.

Mehr Traffic, mehr Umsatz

Firmen, die mit einer solchen Nummer operierten, verzeichneten eine Traffic- und Umsatzsteigerung von bis zu 20% – vor allem wegen der leichten Merkbarkeit einer Stern-Nummer, die mit dem Markennamen eines Unternehmens oder einer Dienstleistung, etc. verbunden wird. Gabriele Davies, Country Manager OSSN, über den Rollout in Österreich: „Mit einer Stern- bzw. one smart star-Nummer können Anrufer rasch und vor allem kostenlos telefonischen Service erhalten. Zusätzlich gelangt der User mit unserer neuen ‚Star Phone Handy-App' sofort zur Multichannel-Oberfläche und kann direkt aus unterschiedlichen Kommunikationskanälen wählen, sämtliche aktiven one smart star-Nummern aufrufen und dazu weitere Services oder Promotions des jeweiligen Unternehmens auswählen.” Das bringe „eine enorme Zeitersparnis für den Kunden und durch Kanalisierung der Anfragen eine attraktive Kostenersparnis für die Unternehmen”.

Nächste Märkte

„Unser Ziel ist, unsere Dienstleistung als innovatives Marketing-Tool im gesamten deutschsprachigen Raum populär zu machen”, ergänzt Friedrich Radinger, Repräsentant für die ­D-A-CH-Region. „Ausgehend von unserem Headquarter in Österreich, sind wir sukzessive dabei, den Markt in Deutschland und der Schweiz zu bearbeiten und stoßen auf reges Interesse bei den Unternehmen.” (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema