MARKETING & MEDIA
Fifteen Seconds Festival: Hort neugieriger Geister © Fifteen Seconds/Niki Pommer
© Fifteen Seconds/Niki Pommer

Dinko Fejzuli 16.06.2017

Fifteen Seconds Festival: Hort neugieriger Geister

Vergangene ­Woche fand in Graz Europas führende Konferenz für inspirierte ­Pioniere, Kreative, Wirtschafts­treibende – und den Wissenstransfer statt.

••• Von Dinko Fejzuli

GRAZ. Mit welchen Methoden und Techniken sticht man auch morgen aus Tausenden Markenbotschaften heraus? Was braucht Werbung, die etwas bewegt? Wie formt der dynamische Konsum von Inhalten das Mediengeschäft der Zukunft? Wodurch können Unternehmen eine Kultur sicherstellen, in der Talente gern ihr Bestes geben und in ihrem Job Erfüllung finden? Und: Welche Potenziale kreieren neue Technologien in einer vollends vernetzten Welt? Zusammen mit 3.000 neugierigen Geistern reflektierten die Macher des Festivals Lösungsansätze und blicken nach vorn.

Teilnehmerrekord

Bei der Eröffnung des Fifteen Seconds Festival vergangenen Donnerstag in der Stadthalle Graz begrüßten die beiden Gründer Stefan Stücklschweiger und Thiemo Gillissen 4.100 Gäste aus dem gesamten deutschsprachigen Raum, was einem neuen Teilnehmerrekord der seit 2014 stattfindenden Business-Konferenz gleichkommt. Am Festival waren am Donnerstag und Freitag 130 internationale Speaker aus verschiedensten Disziplinen in den Themenfeldern Wirtschaft, Innovation und Kreativität vertreten, mehr als 100 Partnerunternehmen präsentierten innovative Produkte und Dienstleistungen im weitläufigen Expo-Bereich.

Der Event stand in seiner vierten Ausgabe ganz unter dem Zeichen, Menschen aus den unterschiedlichsten Branchen in Graz zusammenzubringen. Gründer und Partner Stefan Stücklschweiger: „Echte Innovation wird in unseren Augen dann angestoßen, wenn eine Vielzahl an diversen Branchen, Disziplinen, Berufs-, Alters- und Interessensgruppen aufeinandertrifft. Genau das begünstigen wir, indem wir den Rahmen dafür bereitstellen und eine Plattform für alle neugierigen Geister schaffen. Wir denken und handeln interdisziplinär – von der Speakerauswahl über die Programmgestaltung bis hin zu den am Festival vertretenen Partnerunternehmen.”
„Egal ob Executive oder Young Professional, Kreativer oder Stratege, Neugründer oder Urgestein: Alle unserer 3.000 Teilnehmer sind hier, um am Puls aktueller Trends zu bleiben, ihre nächsten Partner oder Kunden zu treffen und sich mit Gleichgesinnten zu vernetzen. Unsere Formate wissen das und sind deshalb wie gemacht dafür”, so die Veranstalter in einem Statement.
Das Datum für die nächste Ausgabe des Fifteen Seconds Festival ist bereits fixiert: 7. bis 8. Juni 2018, Stadthalle Graz.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema