MARKETING & MEDIA
Ganz ausgezeichnet! © Wiener Tafel

Sieg in der Kategorie „Public Services” Wiener Tafel, Gabler, „TafelBox – Lebensmittel retten und Gutes tun!”

© Wiener Tafel

Sieg in der Kategorie „Public Services” Wiener Tafel, Gabler, „TafelBox – Lebensmittel retten und Gutes tun!”

Redaktion 16.06.2017

Ganz ausgezeichnet!

Die Gewinner in den Kategorien „Private” bzw. „Public Services”sowie „KMU” heißen ÖBB, Slow Food Travel und die Wiener Tafel.

WIEN. Die Wiener Tafel hat für „Public Services” in innovatives Konzept zur Lösung eines globalen Problems entwickelt:

Verarbeitete Speisen können nach Veranstaltungen in der TafelBox aus Biokunststoff mitgenommen und später gegessen werden – eine effiziente Lösung für Catering, Gastronomie und Hotellerie, welche die Umwelt schont, das Bewusstsein bei Konsumenten gegen Lebensmittelabfall fördert und gleichzeitig Armutsbetroffenen hilft, denn von jeder TafelBox gehen 20 Cent Spende an die Wiener Tafel.
Mit Lebensmitteln hat auch der KMU-Hauptpreis zu tun: Die steigende Begeisterung von Konsumenten für eine regionale Esskultur, das Interesse für die traditionelle, handwerkliche Herstellung von Lebensmitteln und die Überlieferung von altem, fast verloren gegangenem Wissen wurde von der ARGE BK Slow Food Travel Alpe Adria aufgegriffen und in mehrjähriger Zusammenarbeit mit der Slow Food-Bewegung zum weltweit einzigartigen Reiseprodukt „Zu den Wurzeln des guten Geschmacks” entwickelt.

Ein Traum: ÖBB Nightjet

Bei den „Private Services” siegte die neue Marke „ÖBB Nightjet” als entspannte Alternative zu Flugreisen und Individualverkehr; auf 15 Verbindungen bieten die ÖBB Traumreisen zu Traumpreisen. „Während der Fahrt durch die Nacht lässt es sich im Schlaf-, Liege- oder Sitzwagen gut träumen”, bestätigt die Jury. „Am nächsten Morgen erreichen die Gäste ausgeruht und entspannt ihr Reiseziel!”

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema