MARKETING & MEDIA
Großformat mit Impala LED © Jentzsch

Einsatz­möglichkeitenTäglich werden Drucke auf Kapa, Acrylglas, Magnetfolie, Forex, Holz, Klebefolien und weiteren Materialien sowie Banner auf dem Großformatdrucker produziert.

© Jentzsch

Einsatz­möglichkeitenTäglich werden Drucke auf Kapa, Acrylglas, Magnetfolie, Forex, Holz, Klebefolien und weiteren Materialien sowie Banner auf dem Großformatdrucker produziert.

Michael Fiala 15.12.2017

Großformat mit Impala LED

Die Druckerei Jentzsch setzt seit Juni auf den neuen Drucker mit vielen Möglichkeiten.

••• Von Michael Fiala

WIEN. Auf der Fespa 2017 in Hamburg hat swissQprint den neuen Großformatdrucker ­Impala LED vorgestellt – bereits seit Juni 2017 produziert man in der Druckerei Jentzsch auf diesem Gerät. Mit dieser Maschine hat Jentzsch sein Leistungsangebot im hochwertigen Digitaldruck massiv ausgebaut.

Durch die Härtung der Farben mit UV-LED-Technik ist die Impala unglaublich vielfältig beim Bedrucken von Materialien. Zudem ist die Technik bedeutend umweltfreundlicher, da weniger Stromverbrauch anfällt und die Wärmeentwicklung sehr gering ist. Der neue Drucker besticht vor allem auch durch die Vielfältigkeit der Druckmöglichkeiten: Für einen Kunden wurden hochwertige Verpackungsmuster mit verschiedenen Veredelungen produziert. Mit unterschiedlichem Lackauftrag wurden Bereiche der Verpackung hochglänzend und fühlbar (Relief) bedruckt. Anschließend wurden die Verpackungsmuster auf dem Esko Kongsberg Multifunktionstisch gerillt und geschnitten.

Spezielle Projekte

Ein sehr spezielles Projekt war auch das Bedrucken von Linealen; hier machte sich der Kunde nicht nur zunutze, dass die Impala diese Edelholz-Lineale bedrucken kann, sondern auch die Möglichkeit des individuellen Drucks im Digitalbereich. So wurden 500 Lineale personalisiert und richtig sortiert und verpackt dem Kunden über­geben.

„Wir freuen uns auf viele weitere innovative Produkte, die wir mit der Impala herstellen können”, so Geschäftsführer ­Benjamin Jentzsch, der ergänzt: „In Zusammenarbeit mit unseren Kunden entdecken wir laufend neue Möglichkeiten, die wir mit diesem Gerät umsetzen können.”

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema