MARKETING & MEDIA
Hightech-Toilette auf der Donauinsel © Geberit (2)

That’s the way, we like it Präsentation der neuen Keramag Acanto-Linie auf der Beachvolleyball-WM 2017.

© Geberit (2)

That’s the way, we like it Präsentation der neuen Keramag Acanto-Linie auf der Beachvolleyball-WM 2017.

Michael Fiala 15.09.2017

Hightech-Toilette auf der Donauinsel

Bei der Beachvolleyball-WM kam erstmals eine innovative Dusch-Toilette zum Einsatz.

••• Von Michael Fiala

WIEN. Dass die Beachvolleyball-WM aus rot-weiß-roter Sicht nicht nur ein sportlicher, sondern auch ein organisatorischer Erfolg war, daran besteht kein Zweifel mehr. Hannes Jagerhofer hat damit neue Maßstäbe gesetzt, und es sieht wohl so aus, dass es nicht die letzte Beachvolleyball-Veranstaltung in Wien zu sehen gab. Einen nicht unwesentlichen Teil zum Erfolg steuerte Geberit bei, denn bereits zum fünften Mal in Folge stellte Geberit die Toilettenanlage bei der Beachvolleyball-WM und sorgte damit bei den Gästen des VIP-Bereichs für ein hygienisches, komfortables „Stilles Örtchen”.

Das ist an sich noch nichts Besonderes, aber: Die Gäste des VIP-Bereichs hatten vor Ort die Möglichkeit, das AquaClean Dusch-WC von Geberit auszuprobieren. Darüber hinaus gab es am Mittwoch, dem 2. August, noch ein besonderes Zuckerl für die Gäste von Geberit: Der europäische Marktführer lud vor Ort exklusiv zur Vorstellung der neuen Komplettbadserie Acanto der Marke Keramag. Rund 150 Gäste folgten der Einladung und nahmen an der Einführung teil und fieberten anschießend mit den österreichischen Teams im Center Court mit.

Hochtechnische Dusch-WCs

„Beim Beachvolleyball besteht ein Team immer aus zwei perfekt aufeinander eingespielten Partnern, die auf Augenhöhe agieren und gemeinsam Spitzenleistungen erbringen. Auch wir bei Geberit arbeiten mit unseren Partnern auf Augenhöhe und erbringen gemeinsam Bestleistungen für unsere Kunden. Mit diesem Event wollen wir uns bei unseren Partnern herzlich für die gute Zusammenarbeit bedanken und ihnen einen unterhaltsamen, sportlichen Tag bereiten”, eröffnete Peter Ernst, Vertriebsleiter Ausstellung ­Geberit Österreich, die Veranstaltung.

Obwohl es die hochtechnischen Dusch-WCs von Geberit bereits seit mehr als 40 Jahren im D-A-CH-Raum gibt, sind sie auch heute bei uns noch nicht weit verbreitet. „Dabei sind die cleveren Hightech-Toiletten ein Must-have in jedem modernen Bad. Doch wie überall wollen wir gern neue Produkte zuerst testen, bevor wir sie kaufen. Das ist beim stillen Örtchen zwar nicht anders, gestaltet sich aber aufgrund seiner Disposition meist schwierig. Schließlich steht nicht in jeder öffentlichen Toilette ein Dusch-WC, das man einfach ausprobieren kann”, so Geberit in einer Aussendung.
Daher nutzte Geberit die Möglichkeit, bei Events wie der Beachvolleyball-WM die Hightech-Toiletten ausprobieren zu lassen, um so die Vorteile selbst zu erfahren und das neue Frische­gefühl zu erleben.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema