MARKETING & MEDIA
In Search for Excellence Katharina Schiffl

Der Golden Pixel Award wird wieder verliehen.

Katharina Schiffl

Der Golden Pixel Award wird wieder verliehen.

Redaktion 21.08.2017

In Search for Excellence

Der 17. Golden Pixel Award.

WIEN. Der Golden Pixel Award ist der Wettbewerb, um gedruckte Projekte in Szene zu setzen. Auf die Suche nach diesen Arbeiten begibt sich der Award heuer zum 17. Mal. Noch bis 29. September können wunderbare, faszinierende, ästhetische, clevere, smarte oder ausgeklügelte Druckprojekte von Druckereien, deren Auftraggebern, Agenturen und Designern eingereicht werden.

Zukunftsforscher Matthias Horx glaubt an die Kraft von Print: „Wir reden immer von der digitalen Transformation, aber wir schauen dabei wenig darauf, wie sich die analogen Sektoren modernisieren und verändern“, sagte Horx beim diesjährigen Druck- und Medienkongress in Linz. „Die jungen Digital Natives, die bereits mit Smartphone & Co aufgewachsen sind, werden in den nächsten Jahren ihre Lust auf Facebook & Co deutlich reduzieren und durchaus auch wieder Bücher lesen.“

Print punktet in Österreich im aktuellen Reuters Digital News Report mit herausragenden Werten: „Mit 61 Prozent Zeitungsleserschaft belegen wir nicht nur den internationalen Spitzenplatz, sondern liegen beachtliche 26 Prozent über dem Durchschnittswert des 36-Länder-Vergleichs", erklärt VÖZ-Präsident Thomas Kralinger in Reaktion auf die Veröffentlichung des „Reuters Institute Digital News Report“ am 25. Juni. „Traditionelle Medienmarken stiften zudem Orientierung und schaffen Vertrauen“, so Kralinger. So ist das allgemeine Vertrauen in Nachrichten in Österreich laut dem Reuters Report wesentlich mit einer traditionellen Nachrichtennutzung verbunden (48,3%); fallende Vertrauenswerte zeigen sich vor allem unter digitalen Nachrichtennutzern (39%).

Aktive Druckindustrie
Berechtigte Gründe also, dass auch in diesem Jahr viele Projekte zu dem von der EMGroup GmbH mit ihren Magazinen "Print & Publishing" und "Packaging" sowie dem VFG (Verein Forschung für die Graphischen Medien) veranstalteten Golden Pixel Award eingereicht werden. Das Ziel ist es, den Einreichrekord von 2016 mit 214 Projekten von 80 Unternehmen zu toppen. Österreich hat eine aktive und kreative Druckmedienindustrie, und diese gilt es hervorzuheben. „Wir freuen uns schon sehr auf die Einreichungen für den laufenden Award, und ich bin überzeugt, dass die Jury wieder alle Hände voll zu tun haben wird, um die Sieger in den einzelnen Kategorien zu ermitteln“, so Golden Pixel-Ideengeber Werner Sobotka, der heuer gemeinsam mit Michael Seidl die Jurygeschicke lenken wird.

Branchenreflexion in 16 Kategorien
Der Golden Pixel Award wird in 16 Kategorien vergeben:
    Ökologisch & Umweltfreundlich
    Akzidenzen
    Geschäftsberichte
    Plakat & Visuelle Kommunikation
    Buch & Bildbände
    Direct Mail & TransPromo
    Cross Media-Projekte (plattformübergreifende Anwendungen)
    Magazine
    Printer’s Best – Eigenprojekte Druckereien
    Studentenprojekte mit internationaler Beteiligung
    Verpackungen
    Etiketten
    Flexodirektdruck auf Wellpappe (in Zusammenarbeit mit Forum Wellpappe Austria)
    Industrielle Druckprojekte
    (Multi) Sensorische Projekte – Haptische Erlebnisse
    Innovative Geschäftsmodelle

„Der Award hat das Ziel, die Faszination Druck in all ihren Facetten zu präsentieren und zu fördern. Das spornt an und macht natürlich Freude, einen Event wie diesen für die Branche zu organisieren“, so Michael Seidl, Chefredakteur "Print & Publishing". „Für ein Magazin wie 'Print & Publishing' ist es geradezu eine Verpflichtung, diesen Award in Szene zu setzen. Es gibt nicht viele Möglichkeiten, die Stärken von Print zu zeigen – der Golden Pixel Award hat diese Kraft und Ausstrahlung.“

Gewinner gesucht
Der Golden Pixel Award ist in seinem 17. Jahr der Award für die österreichische Druckmedienindustrie. Die Gewinner setzen die Auszeichnung in der Kommunikation mit ihren Kunden ein und verstehen sie als Anerkennung ihrer hervorragenden Leistung. Aus den eingesandten Druckprojekten werden von der Jury die jeweiligen Kategoriesieger ermittelt. Der Weg des Projekts von der Idee des Kunden, zum Design, in die Agentur, die drucktechnische Umsetzung und der kommerzielle Erfolg bzw. die umwelttechnische Relevanz oder Nachhaltigkeit des Projekts spielen für die Bewertung eine besonders wichtige Rolle. Mit der Golden Pixel Trophy wird inzwischen zum achten Mal ein Gesamtsieger aller Kategorie-Gewinner ermittelt; es handelt sich dabei um einen Wanderpokal, der jährlich an den jeweils neuen Gesamtsieger weitergegeben wird.

Gutenberg Award 2017
Der vom VFG verliehene Gutenberg Award zeichnet verdiente Persönlichkeiten der Druckindustrie aus und wurde erstmals im Rahmen der Golden Pixel Gala 2014 verliehen. Im vergangenen Jahr erhielt KR Peter Berger die Auszeichnung. Natürlich begeben sich auch heuer wieder die Organisatoren auf die Suche nach einer herausragenden Persönlichkeit der Druck- und Medienbranche. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema