MARKETING & MEDIA
Karibische ­Inszenierung © Gewista/Andreas Buchberger

Eurowings Am Opernring in Wien herrscht dank einer neuen Inszenierung Urlaubsflair.

© Gewista/Andreas Buchberger

Eurowings Am Opernring in Wien herrscht dank einer neuen Inszenierung Urlaubsflair.

Gianna schöneich 26.08.2016

Karibische ­Inszenierung

Eurowings setzt auf die Gewista.

••• Von Gianna Schöneich

WIEN. Für Karibik-Flair mitten in Wien sorgen derzeit Euro­wings und die Gewista. Das ­Totalbranding am Opernring sorgt für ein Urlaubsfeeling.

Neben Folien an den Glasflächen und klassischen City Lights ist in eine der City Light-Vitrinen auch ein digitaler Touchscreen mit Teleprompter integriert. Passanten können aus unterschiedlichen Sommerurlaubs-Frames auswählen, und automatisch wird ein Foto erstellt, das an einem unmittelbar neben der Wartehalle befindlichen digitalen City Light-Standort in Loops gezeigt wird.„Gerade bei onlineorientierten und stark preisgetriebenen Branchen wie Airlines ist eine Offline-Präsenz, insbesondere im Out-of-Home-Bereich, nach wie vor enorm wichtig, damit potenzielle Kunden hautnah die Marke erleben können”, erklärt Claudia Fugger von der Agentur Initiative Media.

Solta wird Geschäftsführer

Neben dieser neuen Inszenierung gibt es auch aus dem Hause der Gewista Neuigkeiten.

Mit 1.1.2017 wird Infoscreen-GF Franz Solta neuer Gewista-Generaldirektor. Er übernimmt damit die Funktion von Karl Javurek, welcher nach 20 Jahren an der Spitze des Hauses in den Ruhestand tritt.

Erfahren sie mehr über Außenwerber hier auf xpert.network.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema