MARKETING & MEDIA
Kleinanzeigen der RMA digital verfügbar
17.04.2015

Kleinanzeigen der RMA digital verfügbar

Portal Die RMA erweitert ihr digitales Angebot und schaltet Kleinanzeigen nun auch online auf meinbezirk.at

Wien. Die Medien der Regionalmedien Austria (RMA) erweiterten ihr Portfolio um den digitalen Bereich und sind mit meinbezirk.at beziehungsweise woche.at nun online mit einem Kleinanzeigenportal verfügbar.

„Wir verfolgen das Ziel, das Leben der Menschen in den Regionen zu verbessern, und fühlen uns für den Zusammenhalt der Menschen mitverantwortlich”, so die RMA-Vorstände Stefan Lassnig und Georg Doppelhofer. „Lokal relevante, kostenlose Informationen sind ein Beitrag dazu – mit dem neuen Kleinanzeigenportal gehen wir einen Schritt weiter und bauen auch auf unserem Online-Portal den Servicebereich massiv aus.”Mit dem Onlineangebot würde sich meinbezirk.at weiter in Richtung „Rundumservice” für die Regionen entwickeln, so die RMA in in einer Aussendung.

crossmediale Schaltung

Dazu gehören relevante Nachrichten der jeweiligen Umgebung von Redakteuren und Leser-Reportern, Veranstaltungen, Services wie z.B. der digitale Prospekt und jetzt auch Kleinanzeigen. Neben lokalen Nachrichten seien Kleinanzeigen aus der Umgebung Inhalte, die von Lesern erwartet werden und einen Newswert besitzen, so die RMA. Jede private Anzeige wird crossmedial geschaltet. Wird diese also in einer der 129 lokalen Zeitungen veröffentlicht, erscheint sie auch unter meinbezirk.at beziehungsweise woche.at. Jede online geschaltete Anzeige wird in mindes-tens einer Printausgabe abgedruckt.

Kleinanzeigen sind gratis

Für private Kleinanzeigen, wie z.B. für Fahrräder, Kühlschränke, Bekleidung, etc. ist der Service gratis. „Unser digitales Angebot hat sich in den letzten Jahren äußerst erfolgreich entwickelt und sich längst einen stabilen Platz unter den stärksten Online-Nachrichtenportalen Österreichs gesichert”, so Lassnig. „Um die positive Entwicklung zu gewährleisten, wird laufend an der Weiterentwicklung unseres lokalen Nachrichtenportals gearbeitet, aktuell am für 2015 geplanten Relaunch.” (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema