MARKETING & MEDIA
„Krone” führt weiterhin © Mediaprint/Foto Wilke

Geschäfts­führer Gerhard Riedler leitet Mediaprint und Krone ­Multimedia.

© Mediaprint/Foto Wilke

Geschäfts­führer Gerhard Riedler leitet Mediaprint und Krone ­Multimedia.

Gianna schöneich 14.04.2017

„Krone” führt weiterhin

Trotz nationaler Reichweitenverluste ist man weiterhin die Nummer eins – der Kurier bleibt die drittgrößte Kauf-Tageszeitung.

••• Von Gianna Schöneich

WIEN. 30,5% nationale Reichweite wies die Media-Analyse der Kronen Zeitung für 2016 aus. Zwar waren es 2015 noch 32%, dennoch darf man sich weiterhin als die reichweitenstärkste Tageszeitung bezeichnen.

Am Sonntag darf sich die ­Krone über 2,8 Mio. Leser freuen – dies entspricht einer Reichweite von 38,1%.

„Ein Spitzenwert”

Gerhard Riedler, Geschäftsführer Mediaprint und Krone Multimedia: „Drei von zehn Österreichern lesen täglich die Krone, am Sonntag sind es sogar vier. Das ist nach wie vor ein Spitzenwert, der am herausfordernden Printmedienmarkt national und international seinesgleichen sucht. Doch nicht nur mit der Printausgabe sind wir die Nummer eins, auch digital sind wir klar auf Erfolgskurs: Mit den meisten Visits aller Newsportale (Einzelangebote) auf krone.at, der Poleposition in den Social Media Charts und den meistverkauften ePapers.”

Über besonders hohe Reichweiten darf sich die Krone auch in den Bundesländern wie dem Burgenland (44,3%), Kärnten (41,7%) oder der Steiermark (34%) freuen.
Der zweite Print-Titel aus dem Hause Mediaprint, der Kurier, verzeichnet ebenfalls Einbußen in Sachen nationaler Reichweite. 2015 lag diese bei 8,3%, 2016 liegt man bei 7,6%. Dennoch kann man sich weiterhin als drittgrößte Kauf-Tageszeitung behaupten.
Traditionell reichweitenstark bleibt der Kurier weiterhin in seinem Stammgebiet Ostösterreich: 464.000 Wiener, Niederösterreicher und Burgenländer – und somit 14,5% – sind täg­liche Kurier-Leser. Sonntags wird der Kurier im Stammgebiet von 563.000 Personen gelesen. In Wien beträgt die Sonntags-Reichweite 18,1%, in Niederösterreich sind es 16,3% und im Burgenland 22,6%.

Solide Reichweite

Viele Leser greifen auch sonntags zum Kurier – an diesem Wochentag beträgt die nationale Reichweite im Schnitt immerhin 9,5%.

Thomas Kralinger, Geschäftsführer Kurier Medienhaus und Mediaprint: „Fast 560.000 tägliche Kurier-Leser, annähernd zehn Prozent Reichweite am Sonntag und mehr als eine halbe Mio. Freizeit-Leser stehen für die vitale Markenstärke und den Qualitätsanspruch des Kurier-Portfolios.
Dass sich der Kurier am besonders umkämpften Wiener Tageszeitungsmarkt mit einer soliden Reichweite von 14,6% hervorragend behaupten kann und dass er in der wichtigen Zielgruppe der 14- bis 29-Jährigen auch national an Lesern gewinnen konnte, belegen klar die solide Performance des Kurier und den Erfolg des im Herbst 2015 gestarteten ‚Kurier um 4.00'.”

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema